So weit haben es die Bundesbürger zu Bus oder Bahn

18.08.2021 Das Auto öfter stehen lassen - diesen Vorsatz haben viele Menschen in Deutschland. Doch hierfür ist oft eine gute Anbindung an den ÖPNV entscheidend. Eine Datenauswertung zeigt, wo die Wege bis zum nächsten Halt kurz sind und wo nicht.

Die meisten Menschen in Deutschland haben es bis zur nächsten Bushaltestelle nicht weiter als 600 Meter. Allerdings sind die Unterschiede zwischen den Flächenländern groß. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mehr als 91 Prozent der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland haben es nicht weiter als 600 Meter bis zur nächsten Bushaltestelle und 1200 Meter bis zum nächsten Bahnhof.

Allerdings gibt es größere Unterschiede zwischen den Flächenländern, wie der Interessenverband Allianz pro Schiene nun mitteilte. Demnach haben in Mecklenburg-Vorpommern anteilig am meisten Menschen einen weiteren Weg zu Bus- und Bahnstationen: Knapp 79 Prozent leben hier innerhalb von 600 beziehungsweise 1200 Metern Luftlinie vom nächsten Haltepunkt entfernt. Mehr als jeder und jede Fünfte hat es damit weiter.

Spitzenreiter bei den Flächenländern ist das Saarland, wo knapp 97 Prozent innerhalb dieser Entfernungen lebt. Die Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen kommen auf Quoten von mindestens 99 Prozent.

«Sowohl in Bayern als auch in Mecklenburg-Vorpommern ist der öffentliche Verkehr in der Fläche stark ausgedünnt», teilte Verbandsgeschäftsführer Dirk Flege mit. «Das stellt der Landespolitik dort kein gutes Zeugnis aus.»

Die Daten für die Untersuchung stammen laut Allianz pro Schiene vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt-, und Raumforschung. «Das Institut berechnet den Anteil der Bevölkerung, der innerhalb eines Radius von 600 Metern Luftlinie bis zu einer Bushaltestelle oder 1200 Metern bis zu einem Bahnhof lebt, wobei die Stationen werktags mindestens zehn Fahrten pro Richtung anbieten müssen», hieß es zur Erläuterung. 600 Meter entsprächen demnach einem Fußweg von etwa acht bis zehn Minuten, was das Institut für Busse als noch zumutbar bewerte.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: Torschütze Müller: «Gegen Barça flutscht es»

Job & geld

Auf der Suche nach dem Sinn: So gelingt die berufliche Neuorientierung mit 50+

Das beste netz deutschlands

Auf Langzeitbelichtung setzen: So fotografieren sie die Geminiden

Games news

Für PC und Konsole: «Nerf Legends»: Schneller Shooter ohne Blut

Tv & kino

Hollywood: Oscar-Vorbote: US-Verband wählt zehn beste Filme von 2021

People news

Komikerin: Promi-Geburtstag vom 9. Dezember: Hazel Brugger

Internet news & surftipps

Urteil: Apple erreicht Aufschub bei App-Store-Änderungen in den USA

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Haltestellennetz im Saarland besonders dicht

Regional mecklenburg vorpommern

Lange Wege zu Bus und Bahn in Mecklenburg-Vorpommern

Regional bayern

Verband: Ostbayern beim Öffentlichen Nahverkehr abgehängt

Regional mecklenburg vorpommern

SPD verspricht Rufbus für ganzes Land

Wirtschaft

Bahn: Verband: Bundesregierung muss Schienennahverkehr stärken

Regional bayern

VCD: Nahverkehr sollte Pflichtaufgabe für Kommunen werden

Auto news

Studie: Bus- und Bahnangebot vielerorts zu dünn

Regional thüringen

Bus- und Bahnhaltestellen für viele in erreichbarer Nähe