Der Continental GT Speed hat 659 PS

23.03.2021 Die britische Luxusmarke Bentley hat für den Sommer eine besonders rasante Variante ihres Zweisitzers Continental GT angekündigt.

Saus und Braus: In der Speed-Version rennt der Bentley Continental GT bis 335 km/h. Foto: Lee Brimble/Bentley/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei diesem Auto ist der Name Programm: Bentley bringt im Sommer den Continental GT auch wieder als Speed an den Start. Dann steht im Fahrzeugschein eine Höchstgeschwindigkeit von 335 km/h, teilte die britische Luxusmarke mit.

Möglich macht das ein nachgeschärfter Zwölfzylinder. Der leistet aus seinen 6,0 Litern Hubraum nun mit 485 kW/659 PS rund fünf Prozent mehr als der Vorgänger und stemmt 900 Nm auf die Kurbelwelle. So beschleunigt der über 2,5 Tonnen schwere Zweitürer in 3,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.

Damit das Auto nicht nur schnell fährt, sondern auch sportlich, machen sich die Ingenieure einige Eigenheiten der neuen GT-Generation zunutze. So bekommt auch der Speed die Hinterachslenkung für mehr Agilität sowie eine neue Abstimmung für die Luftfederung und die achtstufige Doppelkupplung. Gebremst wird mit neuen Karbon-Keramik-Scheiben, die mehr Biss haben und 33 Kilo weniger wiegen. Außerdem gibt es für ihn erstmals bei Bentley ein elektronisch geregeltes Sperrdifferential an der Hinterachse.

Zugleich hat Bentley das Design des Continental überarbeitet, hat viele Zierteile bis hin zum Kühlergrill dunkler eingefärbt und beim Interieur ebenfalls sportlichere Töne angeschlagen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Auto news

Noch mehr Tempo: Neuer Bentley Continental GT Speed schafft 335 km/h

Testberichte

Fahrbericht: Bentley Continental Speed: Für den Earl in Eile

Auto news

Ab Sommer: Mit dem MC20 will Maserati auf die Überholspur