Energie sparen: Diese Geräte können Sie im Sommer abschalten

Wer nicht da ist, verbraucht keine Energie? Das mag für entspannte Urlauber gelten, ihre Haushaltsgeräte ziehen aber weiter teuren Strom. Manche kann man vom Netz nehmen oder in den Sommermodus versetzen.
Es kann sich finanziell lohnen, die Heizung in den sommerlichen Stand-by-Modus zu schicken. © Daniel Maurer/dpa/dpa-tmn

Wussten Sie, dass Ihre Heizungsanlage weiterhin Energiekosten verursachen kann, auch wenn sie jetzt keinen Wohnraum aufheizen muss? Das passiert, wenn die mit Strom betriebene Heizungspumpe weiterläuft.

Die Verbraucherzentrale rät daher, eine Anlage, die entsprechend gesteuert werden kann, abzuschalten oder den Sommermodus zu aktivieren. Gleiches gilt für die Zirkulationspumpe im Warmwassersystem.

Es gibt noch weitere Geräte, auf die man im Sommer in vielen Häusern gut verzichten kann. Etwa auf den Wäschetrockner. So lässt sich Wäsche nun im Freien oft schneller und auch schonender trocknen. Ganz zu schweigen von der Ersparnis der Betriebskosten.

Anderen Geräten kann man ebenfalls eine Auszeit gönnen, wenn man selbst Urlaub macht. Zum Beispiel Kühl- und Gefrierschränken und dem Router.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick bleibt Bundestrainer: «Volles Vertrauen»
Musik news
Kultur: Benefizkonzert in Hamburg für den Nachwuchs
Internet news & surftipps
Politik: Meta untersagt Diskussion strittiger Themen am Arbeitsplatz
People news
Leute: Komiker Roberto Benigni bei Papst Franziskus
Gesundheit
Beschwerden drohen: Fruktoseintoleranz: Auf Light-Produkte besser verzichten
Auto news
Kein Versicherungsschutz: Vorsicht bei Hoverboards und Co.
Tv & kino
Featured: Dragon Age: Absolution – Alle Infos zur Netflix-Videospiel-Serie
Handy ratgeber & tests
Featured: Gaming-Gadgets für Weihnachten: Die besten Geschenke für Videospiel-Fans
Empfehlungen der Redaktion
Wohnen
Energiespartipp: Feuchte Wäsche auch bei Minusgraden draußen trocknen
Wohnen
Sparen im Sommer: Wäsche schonend im Freien trocknen
Wohnen
Hohe Energiepreise: Stromkosten runter: Tipps aus Habecks Spar-Kampagne
Das beste netz deutschlands
Die Stromfresser-Frage: Was TV, PC und Smartphone verbrauchen
Wirtschaft
Energiesorgen : Mehr als jeder Zehnte hat Strom-Heizgerät gekauft
Mode & beauty
Waschtipps: Dessous waschen: Häkchen zu und rein in den Wäschesack
Wohnen
Beim Duschen und Co.: Drei starke und einfache Energiespartipps
Wohnen
Tückischer Ruhemodus: Energiespartipp: Elektrogeräte ganz ausschalten