Stromsparen am Kochtopf: Deckel drauf!

Kochen ist einer der Stromfresser im Haushalt. Rund elf Prozent der jährlichen Stromkosten eines Drei-Personen-Haushalts gehen allein dafür drauf. Die gute Nachricht: Es gibt jede Menge Sparpotenzial.
Man kann Energieverschwendung sehen - wie bei diesem Kochtopf ohne Deckel. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn

Auch wenn Strom etwas Abstraktes ist, das man nicht in der Hand halten kann: Das Energiesparen kann man erleben. Nämlich dann, wenn man einen Deckel auf den Kochtopf legt. Das Essen wird schneller warm - bei geringeren Stromkosten.

Man benötigt ungefähr dreimal weniger Energie, als wenn man ohne Deckel auf dem Topf kocht. Darauf weist die Kampagne «80 Millionen gemeinsam für den Energiewechsel» hin.

Ein weiterer Tipp: Passen Topf und Pfanne zur Größe des Kochfeldes, verringert sich der Energieverbrauch um bis zu 30 Prozent.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Musik news
Musik: Glücklicher Schlagersänger - Tony Marshall wird 85 Jahre alt
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
People news
Royals: Niederländischer König muss weiter keine Steuern zahlen
Auto news
Beim Putzen nicht vergessen: Kennzeichen muss stets lesbar sein
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Job & geld
EZB-Zinsentscheid: Anleger können auf Treppenstrategie setzen
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose