Beim Durchlauferhitzer Warmwasser kälter einstellen

Dieser Tipp ist auch etwas für Warmduscher: Wer die Grundtemperatur des Warmwassers im Haus herunterregelt, spart Energie und Geld. Und kalt duscht man deswegen längst nicht.
Angenehmes Bade- und Duschwasser hat in der Regel nur rund 40 Grad. Daher kann man auch gut die Grundeinstellung des Warmwassers im Haus auf bis zu 60 Grad herunterregeln. © Catherine Waibel/dpa-tmn

Wer einen elektronischen Durchlauferhitzer hat, kann noch etwas extra sparen: Bei dezentralen Lösungen wie Durchlauferhitzern genügen nämlich niedrigere Temperaturen in der Grundeinstellung. Wird die Wassertemperatur um zwei Grad heruntergeregelt, sinkt der Stromverbrauch für die Wassererwärmung um rund sieben Prozent, so die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online.

Ausreichend warmes Wasser zum Waschen, Duschen und Baden hat man trotzdem noch. Denn angenehmes Bade- und Duschwasser hat in der Regel nur rund 38 bis 39 Grad, was häufig der mittleren Stufe am Durchlauferhitzer entspricht. Moderne vollelektronische Durchlauferhitzer lassen sich auch gradgenau regeln. An der Küchenspüle sollte die Temperatur etwas höher bei 45 Grad liegen.

Eine Gefahr durch Legionellen besteht bei dezentralen Lösungen wie Durchlauferhitzern übrigens nicht. Denn das Wasser wird hier - anders als bei zentralen Heizanlagen - nicht länger erwärmt vorgehalten.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: «Raue» Adventszeit: DFB-Boss fordert Antworten nach WM-Aus
Tv & kino
Featured: I Wanna Dance With Somebody: Wann kannst Du den Musikfilm streamen?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Job & geld
Umfrage: Trend zu bargeldlosem Bezahlen gerade bei Jüngeren
Musik news
Wiener Songwriter : Voodoo Jürgens sucht Abgründe statt Schlagerhimmel
People news
Gesellschaft: Sänger Marc Marshall trägt jetzt Regenbogenbart
Das beste netz deutschlands
Viele neue Funktionen: Fritzboxen erhalten großes Firmware-Update
Das beste netz deutschlands
Featured: So erreichst Du Vodafone digital: Rund um die Uhr mit der MeinVodafone-App, online, Social Media & Co.
Empfehlungen der Redaktion
Wohnen
Energiespartipp des Tages: Über 37 Euro im Jahr: Warmwasser-Grundeinstellung verändern
Wohnen
Energiekrise: Stromspartipps für Sommertage
Wohnen
Energiespartipp: Zirkulationspumpe des Warmwassersystems abstellen
Wohnen
Faktencheck: Wie viel Wasser spart eigentlich das Duschen?
Gesundheit
(Un)gesunde Sparmaßnahmen: Ab wann Energiesparen gefährlich für die Gesundheit wird
Wohnen
Hohe Energiepreise: Stromkosten runter: Tipps aus Habecks Spar-Kampagne
Wohnen
Solarthermie: Kann Sonnenenergie die Heizkosten stark reduzieren?