Tierschutzbund mahnt: Haustiere nicht wie Menschen anziehen

13.01.2022 Ob Valentinstag, Karneval oder aus anderem Anlass: Wer sein Haustier zur eigenen Belustigung modisch verkleiden möchte, tut ihm keinen Gefallen. Schlimmstenfalls führt die Verkleidung zu Verletzungen.

Der Deutsche Tierschutzbund warnt davor, Tiere übermäßig zu bekleiden und wie Menschen anzuziehen. «Frauchen oder Herrchen finden es oft süß, wenn ihr Tier ein Kleidungsstück trägt, auch wenn dafür keine Notwendigkeit besteht», sagt Sprecherin Lea Schmitz. Die Bedürfnisse der Tiere kämen dabei jedoch oft zu kurz.

Anlass für die Warnung ist der vor allem in den USA verbreitete sogenannte Zieh-dein-Haustier-an-Tag am Freitag (14. Januar).

Tiere seien durch ihr Fell bereits gut vor Kälte geschützt, erklärt Schmitz. Eine Bekleidung sei deshalb nur in Ausnahmefällen angebracht, etwa bei sehr alten oder kranken Hunden, Rassen mit wenig Unterwolle oder kurzem lichten Fell. Bei eisigen Temperaturen könne es dann zusätzlich sinnvoll sein, einen gut sitzenden Mantel aus dem Fachhandel anzuziehen, rät Schmitz. Schuhe oder Socken sollten Hunde dagegen nur dann tragen, wenn ein Tierarzt das ausdrücklich anordnet.

Bewegungsfreiheit und Wärmehaushalt eingeschränkt

Andere Haustiere bräuchten hingegen gar keine Kleidung. Bei Katzen sollte aber sichergestellt sein, dass sie bei Kälte eigenständig ins Warme kommen können.

Der Tierschutzbund rät auch ab von Produkten, die ursprünglich für Menschen aus modischen Gründen kreiert wurden: Kleidung und Accessoires, die nur dem Menschen zum Wohlgefallen dienen, können die Bewegungsfreiheit der Tiere einschränken, den Wärmehaushalt negativ beeinflussen oder gar zu Verletzungen führen. «Tiere sollten nicht vermenschlicht werden. Das Wohl des Tieres sollte immer über den modischen Vorstellungen des Halters stehen», betont Schmitz.

Initiiert wurde der Zieh-dein-Haustier-an-Tag im Jahr 2009 von Colleen Paige, die sich auf ihrer Website als «Amerikas führende Lifestyle-Expertin für Haustiere und Familie» bezeichnet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Moderator: Silbereisen muss Kritik von seiner Familie einstecken

Sport news

Corona-Fälle: Und jetzt? Wie es bei den Handballern weitergeht

People news

Pop-Sängerin: Britney Spears und ihr Vater streiten vor Gericht weiter

Games news

Spiel der Woche: «Lego Star Wars: Castaways»: Die Macht der Klötzchen

Das beste netz deutschlands

Eine Frage des Geschmacks: Koch-Apps machen das Leben leichter

Reise

Stauprognose: Am Wochenende in der Regel freie Fahrt auf der Autobahn

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Auto news

Erstmals über 1,60 Euro: Deutsche wollen Auto wegen Dieselpreisen stehen lassen

Empfehlungen der Redaktion

Tiere

Vergiftung vermeiden: Insektenspray und Reiniger gefährden Haustiere

Tiere

Tödliche Falle: Wie Hundehalter ihr Tier vor Giftködern schützen können

Tiere

Abenteuer und Verstecke: Kaninchen brauchen einen Disney-Park

Regional bayern

Tierschutzbund: Tierheime übervoll nicht nur wegen Pandemie

Gesundheit

Wärme oder Kälte?: Was bei welcher Verletzung hilft

Gesundheit

Eine Stunde mehr: Das gilt es bei der Zeitumstellung zu beachten

Job & geld

Feuerwerk 2021/22: Wissenswertes rund um das Silvester-Böllern

Tiere

Mehr als nur mal schnuppern: Wie Sie an einen Pflegehund kommen