Hunden mit Arthrose den Schmerz nehmen

Schmerzende Knochen im Alter sollten Hundebesitzer bei ihren Tieren nicht einfach hinnehmen. Der Tierarzt kann helfen: ein paar Pillen bringen die Lebensfreude zurück.
Nur schmerzfreie Hunde bleiben bis ins Alter beweglich. © Christin Klose/dpa-tmn

Hunde mit Arthrose profitieren schon früh von einer Schmerztherapie. So lässt sich die Entstehung eines Schmerzgedächtnisses und damit das chronische Leiden lindern. Darauf weist der Bundesverband für Tiergesundheit (BfT) hin.

Passiert das nicht, werden schon geringe Reize als schmerzhaft wahrgenommen und der Hund kommt nicht mehr zur Ruhe.

Außerdem sollten Besitzer ihre Hunde unbedingt schlank halten, um die Gelenke nicht zusätzlich zu belasten. Kurze, häufige Spaziergänge halten das Tier trotz seiner körperlichen Grenzen möglichst lange beweglich.

Ein weiterer Tipp: Eine Physiotherapie. Sie hilft dem Hund, Muskeln und Sehnen zu stabilisieren.

© dpa
Weitere News
Top News
Champions league
Medienrechte: Auch DAZN sichert sich TV-Rechte für die Champions League
Tv & kino
Schauspielerin: «Kneife mich noch immer selbst» - Gadot über «Wonder Woman»
Tiere
Zu hohe Energiekosten: Viele Reptilien-Halter wollen die Tiere abgeben
Testberichte
Im Test: Corolla Cross: So tritt Toyotas Topseller als SUV auf
People news
Musiker: David Garrett: Als Künstler nicht genug Zeit für ein Kind
Musik news
Preise: Taylor Swift gewinnt drei «People's Choice Awards»
Internet news & surftipps
Internet: Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts
Internet news & surftipps
Streamingdienste: Netflix-Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
Empfehlungen der Redaktion
Tiere
Wenn der Vierbeiner stirbt: Aufs Ende des Hundes vorbereitet sein
Tiere
Der geteilte Hund: Wann Dogsharing funktioniert - und wann nicht
Gesundheit
Gefahr chronischer Erkrankung: Nicht zu lange warten: Rheumaschmerzen früh behandeln