Tieren nichts vom Weihnachtsfestmahl abgeben

17.12.2021 Dem treuherzigen Blick aus braunen Hundeaugen sollten Herrchen und Frauchen in der Weihnachtszeit widerstehen. Denn Kekse oder Bratenreste sind tabu fürs Tier.

Treuherziger Blick: Trotzdem sollten Sie Ihrem kleinen Liebling keine Weihnachtsnaschereien geben. Es sei denn, es ist Hundefutter. Foto: Rainer Jensen/dpa/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für uns Menschen gehören Stollen, Lebkuchen und Gänsebraten an Weihnachten dazu. Für Hunde sieht das anders aus, auch wenn sie noch so herzergreifend betteln. Dass Schokolade tabu ist, wissen viele, doch auch Nüsse oder Früchte können Hunden und auch Katzen gefährlich werden, sagt der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH).

Vor allem Macadamianüsse sind für Hunde gesundheitsschädlich. So kann eine Nuss pro Kilogramm Körpergewicht zu Vergiftungserscheinungen führen. Südfrüchte sind wegen ihres Säuregehalts ebenfalls nicht gut für Hund und Katze, ebenso Weintrauben und Rosinen, die zu schweren Nierenschäden führen können.

Beim Weihnachtsbraten liegt das Problem in den Zutaten wie Zwiebeln, Knoblauch, Bärlauch oder anderen Laucharten. Auch Gewürze wie Pfeffer oder Chili vertragen die Vierbeiner nicht. Knochen aus dem Braten können die Speiseröhre der Tiere verletzen. Und auch mit Alkohol tut man Tieren nichts Gutes. Vor allem bei einem kleinen Hund oder einer Katze kann es schnell eine Alkoholvergiftung geben.

Was aber tun, wenn der Liebling unbemerkt etwas vom Tisch stibitzt hat? Am besten notiert man sich schon vor den Feiertagen die Tiernotdienste in der näheren Umgebung. Anzeichen sind zum Beispiel Erbrechen, Durchfall, Kurzatmigkeit, Herzrasen oder wenn die Tiere schwanken oder Krämpfe bekommen. Dann ist sofort der Tierarzt gefragt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Sport news

Turnier in Ungarn und Slowakei: Handball-EM im Würgegriff von Corona - Sorgen in der Liga

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Job & geld

Umfrage: Echtzeitüberweisung einem Teil der Bankkunden unbekannt

Internet news & surftipps

Europol: Ermittler schalten Netzwerk von Cyber-Kriminellen aus

Musik news

Wettbewerb: Wer vertritt Deutschland beim ESC? Publikum entscheidet

People news

Menschenrechte: Meghan und Harry verteilen Essen am Martin Luther King Day

Tv & kino

Berlinale: Teddy Award mit geladenen Gästen - keine Party

Empfehlungen der Redaktion

Tiere

Homeoffice adé: Wie bereite ich den Hund auf den Büroalltag vor?

Job & geld

Geld: Banking: So finden Sie das passende Konto!

Fitness

Einmal gut gerüttelt, bitte!: Fit mit Vibrationsplatte: Tipps für das richtige Training

Kolumne

Nele Nielsen: Was Frauen jetzt brauchen

Tiere

Tierhaltung: Hof Butland: Ein Altersheim für glückliche Kühe

Wetter

Klimawandel: Spektakulärer Besuch: Walross ruht sich auf Baltrum aus

Regional niedersachsen & bremen

Kochsalz-Injektionen: Entschädigung für Betroffene

Job & geld

Job: Was Sie über das Qualifizierungschancengesetz wissen sollten