Airline Play: Von Hamburg via Island in die USA

Wer vom Norden aus in die Vereinigten Staaten fliegen möchte, kann das von Mai 2023 an voraussichtlich günstiger tun als bisher.
Die isländlische Billigfluggesellschaft Play steuert ab Mitte Mai 2023 auch den Hamburger Flughafen an. © Play/dpa-tmn

Auf dem Hamburger Flughafen startet und landet zukünftig eine neue Fluglinie, die das Fliegen in die USA deutlich billiger machen könnte. Die Fluggesellschaft Play werde vom 16. Mai 2023 an den Hamburg Airport ansteuern, wie der Flughafen mitteilte.

Dreimal pro Woche werde dann von der Hansestadt aus die isländische Hauptstadt Reykjavík angeflogen - von dort aus startet die Airline zudem zu vier Amerika-Zielen. Der Hauptstadtflughafen Islands diene der Airline als Drehkreuz für Flüge in die USA.

Von Island aus fliegt die Billigfluglinie Baltimore/Washington, Boston, New York und Washington Dulles an. Die Umsteigezeit liege unter zwei Stunden und Tickets von Hamburg über Reykjavík in die USA seien ab 398 Euro für Hin- und Rückflug erhältlich, so der Flughafen weiter. Die Reise von Hamburg nach New York dauert weniger als zwölf Stunden.

Im Sommer fliegen den Angaben zufolge zudem weiterhin Eurowings und Icelandair nach Island.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
19. Spieltag: West-Duell auf bescheidenem Niveau: Schalke 0:0 in Gladbach
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen