Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Erstattung von Bahntickets: Warnung vor Onlinedienstleistern

Nach Verspätung oder Zugausfall gibt es häufig Geld von der Bahn zurück. Doch Verbraucherschützer warnen vor kostenpflichtigen Hilfsangeboten im Netz. Einfacher geht's bei der Bahn selbst.
Der Schattenriss einer Person vor einem ICE
Erstattungen für Bahnverspätungen oder Zugausfälle sollten direkt auf der offiziellen Bahn-Website beantragt werden, um Kosten durch externe Dienstleister zu vermeiden. © Marijan Murat/dpa/dpa-tmn

Achtung bei Online-Anträgen zu Erstattungen bei der Deutschen Bahn (DB): Die Verbraucherzentrale Sachsen warnt vor kostenpflichtigen Antragsservices im Netz, die stark an die Website der DB erinnern sollen. «Die Seiten sind ähnlich aufgebaut wie die kostenfreien Internetseiten für die entsprechende Dienstleistung», so Beate Landgraf, Rechtsberaterin bei der Verbraucherzentrale.

Das Problem: Für den Antrag über diese nachempfundenen Seiten werde schnell ein Drittel des Erstattungsbetrages als Honorar einbehalten.

Besser ist's, man stellt den Antrag selber

Dabei ist der einfachste und vor allem kostenlose Weg zur Rückerstattung entstandener Kosten bei Verspätungen oder Zugausfällen die Bahn-Website «bahn.de». Über das Kundenkonto können hier für gebuchte Reisen mögliche Erstattungen in die Wege geleitet werden. Wer über die App DB Navigator (Android/iOS) gebucht hat, kann seine Fahrgastrechte gleich darüber in Anspruch nehmen.

Zugreisende ohne Kundenkonto müssen das Fahrgastrechte-Formular ausfüllen und einschicken. Das gibt es im Zug oder Reisezentrum oder online zum Herunterladen.

Kostenpflichtigen Services nicht auf den Leim gehen

Die Verbraucherzentrale warnt: Nicht alle Kundinnen und Kunden landeten auf der Suche nach dem Online-Formular zur Erstattung direkt bei der DB, sondern mitunter auf den anderen Seiten. «Die Seiten sind oft intransparent und man erkennt nicht oder zu spät, dass es sich um eine kostenpflichtige Leistung handelt», so Landgraf. Die Expertin empfiehlt, die Seiten komplett anzuschauen und im Impressum zu prüfen, welcher Anbieter dahintersteckt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Timothée Chalamet
Tv & kino
Timothée Chalamet als junger Bob Dylan in Film-Trailer
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Bayreuth: 2025 neue «Meistersinger» und Thielemann-Comeback
John Mayall ist tot
Musik news
«Godfather of British Blues»: John Mayall ist tot
Weltweite IT-Ausfälle - Crowdstrike
Internet news & surftipps
Crowdstrike schickt Essensgutscheine nach IT-Panne
Screenshot von dem Computerspiel «Bears in Space»
Das beste netz deutschlands
«Bears in Space»: Öl-spritzendes Baller-Inferno mit Bär
Screenshot von Manor Lords
Das beste netz deutschlands
Götter, Prinzen, Städtebauer: 3 aktuelle Early-Access-Spiele
Paris 2024 - PK im Deutschen Haus
Sport news
Deutsche Olympia-Ziele: Erst Paris-Erfolge, dann Heim-Spiele
Ein Patient reicht die Gesundheitskarte beim Hausarzt
Job & geld
Krankenversicherung darf Unversicherte nicht ablehnen