Zugspitze startet in die Wintersaison

Wenig Schnee, große Hoffnung: Die Zugspitze nimmt als eines der ersten Skigebiete in Deutschland den Winterbetrieb auf, mangels Schnee zunächst auf einer Piste. Die Corona-Auflagen sind weg, dafür geht es nun ums Energiesparen.
Die Zugspitze startet in die Wintersaison. © Angelika Warmuth/dpa

Skifahrer können ab heute an der Zugspitze ihre ersten Schwünge ziehen. An Deutschlands höchstem Berg (2962 Meter) startet die Wintersaison. Allerdings fehlt der Schnee, deshalb läuft zunächst nur ein Lift. Auch in Winterberg im Sauerland geht es los - ebenfalls eingeschränkt mit vorerst zwei Ski-Liften.

Corona-Auflagen gibt es vorerst keine. Dennoch steht die Branche erneut vor einer ungewöhnlichen Saison. Angesichts höherer Energie-Kosten steigen die Preise für Skipässe vielerorts. Im Schnitt wird Skifahren um etwa zehn Prozent teurer.

Die Liftbetreiber haben Energiespar-Konzepte aufgelegt. Die Bayerische Zugspitzbahn will in diesem Winter rund zehn Prozent Energie sparen. Lifte sollen jenseits der Stoßzeiten langsamer fahren, Sessellift-Sitze bleiben unbeheizt und Heizstrahler an Brotzeithütten ausgeschaltet.

Weniger Flutlicht und Einsatz von Schneekanonen

Andernorts soll teils auf Nachtskifahren bei Flutlicht verzichtet werden. Schneekanonen sollen weniger zum Einsatz kommen. An der Zugspitze selbst wird allerdings nicht beschneit. Nicht zuletzt fehlt dort auch wegen des heißen Sommers der Schnee: Vom in geschützten Mulden für die nächste Saison zusammengeschobenen Altschnee ist kaum etwas übrig. Erst am Mittwoch hatte der Deutsche Wetterdienst gemeldet, dass noch nie seit 1881 der Zeitraum Januar bis November in Deutschland so warm wie 2022 war.

In den Nachbarländern hat der Betrieb vor allem in Gletscher-Skigebieten bereits begonnen: In Saas Fee, Zermatt, St. Moritz und Grindelwald in der Schweiz ziehen die Skifahrer schon ihre Schwünge, ebenso in Ischgl und in Sölden in Österreich.

© dpa ⁄ Sabine Dobel, dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Filmfestival: Ophüls Preis für «Alaska» und «Breaking the Ice»
Fußball news
Bundesliga: Hertha wieder im Chaos: Trennung von Bobic nach Derby-Pleite
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Tourismus: Erste Schwünge auf der Zugspitze: Entspannter Saisonstart
Panorama
Freizeit: Skistart an der Zugspitze - Zuversicht in schwierigen Zeiten
Reise
Energie sparen: Bayerische Zugspitzbahn soll langsamer fahren
Regional bayern
Tourismus: Kalte Sitze, gedrosselte Lifte: Zugspitzbahn spart Energie
Regional bayern
Wintersport: Tourismus-Wintersaison: Energiesparen und Zuversicht
Regional hessen
Wetter: Schönes Herbstwetter sorgt für längeres Outdoor-Vergnügen
Reise
Pulvrig, sulzig oder vereist: Pistenwissen kompakt: Neun Arten von Schnee
Regional bayern
Wetter: Erneut Schnee in den bayerischen Alpen - Milder ab Montag