USA wollen Testpflicht für Reisende aus dem Ausland beenden

13.06.2022 Schon mit der Aufhebung des Einreiseverbots im vergangenem Herbst waren die USA vergleichsweise spät dran. Und auch an der Testpflicht halten die Bundesstaaten schon länger fest als andere Länder. Doch nun tut sich etwas.

Bei der Einreise in die USA müssen Menschen aus dem Ausland schon bald keinen negativen Corona-Test vor Abflug mehr vorlegen. Das berichtet der US-Sender CNN. © Daniel Bockwoldt/dpa

Reisende aus dem Ausland in die USA sollen einem Medienbericht zufolge von Sonntag an keinen negativen Coronavirus-Test vor ihrem Flug mehr vorlegen müssen.

Der US-Sender CNN berichtete unter Berufung auf Regierungskreise, die Regierung von Präsident Joe Biden werde voraussichtlich noch am Freitag (10. Juni) verkünden, dass die Gesundheitsbehörde CDC die Testpflicht aufheben werde. Die US-Reisebranche fordert für vollständig geimpfte Flugreisende seit längerem ein Ende der Testpflicht.

Reisende mit Zielen in den USA müssen sich bislang am Tag vor ihrem internationalen Flug testen lassen und dürfen nur mit einem negativen Ergebnis an Bord. Die Testpflicht gilt unabhängig vom Impfstatus und sowohl für Ausländer als auch für Amerikaner. Ausgenommen sind Menschen, die frisch von Covid-19 genesen sind und ein Schreiben eines Arztes oder einer Gesundheitsbehörde vorweisen können. Für Flüge innerhalb der USA gilt dagegen keine Testpflicht und nach einem Urteil eines Bundesgerichts auch keine Maskenpflicht mehr.

Die Sprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, hatte am Mittwoch vergangener Woche gesagt, die Regierung halte an verpflichtenden Coronavirus-Tests für Reisende aus dem Ausland in die Vereinigten Staaten fest. Änderungen an den Vorschriften würden ausschließlich auf Basis der Beurteilung von Gesundheits- und Medizinexperten getroffen.

Die US-Reisebranche hat dazu aufgerufen, die Testpflicht möglichst schnell zu beenden. In einem Schreiben von Fluggesellschaften, Flughäfen, Hotelketten sowie Vereinigungen und Unternehmen aus der Branche an den Coronavirus-Koordinator des Weißen Hauses hatte es im vergangenen Monat geheißen, die wirtschaftlichen Einbußen wegen der Maßnahme seien erheblich. Zudem wurde darauf verwiesen, dass es an den Landgrenzen zu Kanada und Mexiko keine Testpflicht gibt.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Wimbledon: Deutsches Quartett um Kerber weiter - Niemeier gelingt Coup

Gesundheit

Keine kostenlosen Tests mehr: So verwenden Sie Corona-Selbsttests richtig

Tv & kino

Filmproduzentin: Broccoli kündigt «Neuerfindung» von James Bond an

Tv & kino

Featured: Obi-Wan Kenobi Staffel 2: Das ist die Bedingung für die Fortsetzung

Auto news

Kompaktmodell: Neue Elektrobaureihe: Citroën kündigt SUV-Coupé e-C4 X an

Das beste netz deutschlands

Featured: Instagram: Untertitel einschalten und deaktivieren – So geht’s

Games news

Featured: Nintendo Direct Mini 2022: Alle Highlights von Mario + Rabbids bis Monster Hunter

Das beste netz deutschlands

Für Notizen, Termine und Co.: Huaweis E-Ink-Tablet will Papier sein

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Bericht: USA wollen Testpflicht für Reisende aus dem Ausland beenden

Reise

Auch für Geimpfte: Bei der Einreise in die USA weiterhin Tests erforderlich

Panorama

Pandemie: USA beenden Corona-Testpflicht für Reisende aus dem Ausland

Ausland

USA : Biden will Einreisebeschränkungen wegen Omikron aufheben

Ausland

Kapitol-Attacke: US-Gremium fordert einige geheime Dokumente nicht an

Ausland

USA: Krise um Babynahrung - US-Regierung weiter unter Druck

Panorama

Top Dog: Neuer Hund im Weißen Haus: Biden begrüßt «Commander»

Ausland

Russische Invasion: Bericht: Weitere US-Waffenlieferungen treffen in Ukraine ein