Oktoberfest-Tische nur bei Wirten reservieren

Wiesn-Tische sind heiß begehrt - und rar. Von Zwischenhändlern sollten Verbraucher aber dringend die Finger lassen. Denn die Tickets sind nicht nur überteuert, sondern möglicherweise sogar wertlos.
Tische in den Festzelten auf der Wiesn sind heiß begehrt: Besucher sollten sie dennoch ausschließlich direkt über die Websites der Festzelte reservieren. © Tobias Hase/dpa-tmn

Oktoberfest-Besucher sollten ausschließlich direkt über die Websites der Festzelte Tische reservieren. Der Kauf über Eventagenturen ist auch dann keine gute Idee, wenn es sonst keine Tickets mehr gibt. Darauf weist die Verbraucherzentrale Bayern hin.

Viele Wiesn-Wirte haben in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen verankert, dass sie nur Gäste ins Zelt lassen, die Tischreservierungen direkt beim Wirt erworben haben. Eine über Umwege gekaufte Reservierung kann somit wertlos sein.

Immer wieder werden Reservierungen für ein Vielfaches weiterverkauft, auch über vermeintlich seriöse Eventagenturen. Ein solcher Fall landete im Juli 2022 vor dem Oberlandesgericht München (Az.: 6 U 7831/21). Eine Eventagentur hatte die Reservierungen im Festzelt Ochsenbraterei mit einem Ursprungspreis von maximal 400 Euro für zehn Personen für bis zu 3299 Euro weiterverkauft. Das Gericht sah einen Wettbewerbsverstoß.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: Bayern mit «Hunger und Energie» in BVB-Woche
People news
Ein König im Schottenrock: Charles III. in Schottland unterwegs
People news
Reality-Star: Kim Kardashian muss hohe Strafe zahlen
Musik news
Rockband: Mando-Diao-Sänger genießt Rückkehr auf die Bühne
Auto news
Maserati Gran Turismo: Schön elektrisch
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Landgericht München I: Wiesn 2022: Zweitverkauf von Reservierungen verboten
Regional bayern
Oktoberfest: Hohe Summen für Wiesn-Tisch: Wirte klagen gegen Händler
Regional bayern
München: Sieg gegen Online-Händler: Plätze zu Unrecht verkauft
Regional bayern
Prozess: OLG: Weiterverkauf von Wiesn-Reservierungen bleibt verboten
Regional bayern
Prozess: Reservierungen und Wiesn-Hendl: Das Oktoberfest vor Gericht