So gelingt der Teelichthalter mit Stiel und Stil

Auf Balkon und Terrasse lässt es sich an lauen Sommerabenden gemütlich sitzen. Lauschiger wird das noch mit Kerzenschein. Die Teelichthalter dafür kann man selbst gestalten - als Upcycling-Projekt.

Leere Thunfischdosen kommen bei den meisten Menschen wohl einfach in den Müll. Nicht viel anders dürfte es mit Kronkorken, oder abgebrochenen Besenstielen aussehen.

Doch für die DIY Academy sind das alles Dinge, mit denen sich auch Balkon- und Terrassenbeleuchtungen basteln lassen, ein Teelichthalter am Stiel etwa.

Dafür braucht man besagte ausgewaschene Thunfischdose, ein leeres Glas, das in die Dose hinein passt, Kronkorken, einen alten Besenstiel oder alternativ einen Bambusstab, eine lange Schraube (vier mal 40 Millimeter), farbiges Lackspray und Haftgrundierung. Außerdem Werkzeuge: Einen Akku-Bohrschrauber, Zwingen und eine Handsäge.

Loch in Dose und Stiel bohren

Zunächst gilt es, schiefe Enden am Besenstiel mit der Säge zu begradigen und den Stiel auf die gewünschte Länge zu kürzen - so dass der Teelichthalter später gut ins Beet oder in einen Blumenkübel gesteckt werden kann. Dafür den Stiel am besten an einem Tisch festzwingen, rät die DIY Academy.

Nun ein Loch durch Stiel, Dose und Kronkorken bohren und die Schraube von oben in die Dose und durch den Kronkorken stecken. Dieser muss dabei mit den Zacken nach oben gehalten werden. Dose und Kronkorken anschließend vorsichtig in den Stab drehen.

Teelichter kommen ins Glas

Nun wird die Dose am Stiel in einen Kübel gesteckt und mit Haftgrundierung und Lackspray bearbeitet. Ist alles getrocknet: ab mit dem Glas in die Thunfischdose. Mit einem Teelicht wird beides zum Balkon- oder Terrassenlicht.

Übrigens: Aus dem leeren Glas lässt sich mit etwas weniger Aufwand auch ein Tischlicht basteln. Dazu Zeitungspapier so zuschneiden, dass es rundherum um das Glas gewickelt werden kann. Anschließend ein Motiv in das Zeitungspapier schneiden, ein Herz zum Beispiel oder einen Stern. Nun das Papier um das Glas legen und mit Klebeband befestigen. Um die Seitenränder zu verstecken, können oben und unten noch zwei Streifen farbiges Dekotape angeklebt werden. Jetzt: Teelicht ins Glas - und anzünden.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: 0:2 in Porto: Seoane muss um Job bangen, Gerüchte um Alonso
Musik news
Mit 90 Jahren: «Tochter eines Bergmanns»: Country-Star Loretta Lynn ist tot
Tv & kino
Medien: Privatfernsehen mit neuen Chefs auf Streamingkurs
Auto news
Flache Limousine: Möglichst wenig Widerstand: Hyundai fährt Ioniq 6 vor
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du das Suchfeld über dem Dock ausschalten
Tv & kino
Featured: The School for Good and Evil 2: Was wissen wir über die Fortsetzung?
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Internet news & surftipps
Elektronik: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
Empfehlungen der Redaktion
Familie
Für den feurig-süßen Kick: Grill-Aroma: Mexikanische Salsa mit gegrilltem Mais
Familie
Süße Erfrischung: So gelingt das selbstgemachte Eis am Stiel
Regional sachsen
Lockerungen: Wegfall der Corona-Regeln: Brauereien hoffen auf viel Durst
Regional hessen
Inflation: Wegen Kostensteigerungen: Radeberger erhöht Bierpreise
Tiere
Netz und Schatten: So wird Balkonien katzenfit
Wohnen
Kostenloses Waschmittel: So wäscht man mit Kastanien Kleidung
Familie
Nichts für jeden Tag: Rhabarber-Säure als Kalziumräuber
Regional sachsen
Sächsischer Brauerbund: Brauwirtschaft wegen Preisen und Rohstoffmangel in Gefahr