Längere Krankheit rechtfertigt Kündigung im Fitnessstudio

16.05.2022 Wer krankheitsbedingt dauerhaft nicht mehr trainieren kann, möchte früher aus dem Vertrag heraus. Welche Belege darf das Fitnessstudio als Nachweis fordern? Eine Verbraucherzentrale klärt auf.

An Gewichtheben ist längst nicht mehr zu denken? Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr trainieren kann, darf vorzeitig kündigen. © Christin Klose/dpa-tmn

Erkranken Mitglieder eines Fitnessstudios ernsthaft und können nicht mehr trainieren, dürfen sie ihren lang laufenden Vertrag vorzeitig kündigen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Niedersachsen hin.

Dabei beziehen sich die Verbraucherschützer auf einen Streitfall einer Kundin mit ihrem Fitnessstudio. Die Frau erkrankte und konnte dadurch nicht weiter trainieren. Sie kündigte den Vertrag. Der Betreiber allerdings akzeptierte die krankheitsbedingte Kündigung nicht und forderte eine detaillierte Diagnose.

Verbraucherschützer: Ärztliches Attest genügt

Dabei ist die Kundin laut Verbraucherzentrale gar nicht dazu verpflichtet, ihre Krankheitsgeschichte offenzulegen. Ein ärztliches Attest, dauerhaft nicht trainieren zu können, müsse ausreichen. 

Dennoch verweigerte der Betreiber eine vorzeitige Kündigung weiterhin. Zu Unrecht, kritisieren die Verbraucherschützer. Es gebe keine juristische Grundlage, die ärztliche Einschätzung anzuzweifeln.

Geht der Streit allerdings vor Gericht, müsste die Betroffene nach Einschätzung der Verbraucherschützer genauer schildern, weshalb ein Training nicht mehr möglich sei.

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: «Wertschätzung»: Götze spürt in Frankfurt keinen Druck

Tv & kino

Featured: „Squid Game: The Challenge“: Netflix kündigt Squid-Game-Reality-Show der südkoreanischen Erfolgsserie an

Wohnen

Haus und Grund kritisiert : Große Unterschiede bei Müllgebühren

Das beste netz deutschlands

Featured: iOS 16: Sperrbildschirm – so richtest Du ihn ein

Auto news

Conti-Umfrage: Autonutzung bleibt hoch, aber Sorgen um Kosten wachsen

People news

Royals: König Willem-Alexander schwingt das Nudelholz

Tv & kino

Featured: Sandman und das Finale von Locke & Key: Das ist neu bei Netflix im August 2022

Handy ratgeber & tests

Kolumne: Trau, schau, wem: Fake-Bewertungen im Netz

Empfehlungen der Redaktion

Job & geld

Verbraucherschutz: Ab Juli ist Kündigungsbutton bei Online-Verträgen Pflicht

Job & geld

Strom und Gas: Bei Energieanbieter-Insolvenz übernehmen die Grundversorger

Job & geld

Streit um Kontogebühren: Rückschlag für Verbraucherschützer

Familie

Zu Kräften kommen: Wann haben Eltern Anspruch auf eine Kur?

Das beste netz deutschlands

Verbraucherschützer warnen: Zusammenfassung bitte: Handyshops müssen genau informieren

Job & geld

62 Mitarbeiter wegen Impfverweigerung freigestellt

Job & geld

Rechtsstreit um Kontogebühren geht in neue Runde

Job & geld

Verbraucherzentrale Hessen plant Sammelklage gegen Stromio