Kaum Gesundheitsberufe mit Hochschulabschluss in Deutschland

In Deutschland gibt es vergleichsweise wenige Hochschulabschlüsse im medizinischen Bereich. Für Pflege- und Sozialberufe ist hier meist keine akademische Ausbildung vorgesehen. Viele Länder handhaben das anders.
Gesundheitsberufe mit Hochschulabschluss sind in Deutschland seltener als in anderen OECD-Ländern. © Bodo Schackow/dpa-zentralbild/dpa

Gesundheitsberufe mit Hochschulabschluss sind in Deutschland seltener als in vergleichbaren anderen Ländern. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, hatten hierzulande im vergangenen Jahr nur 9,5 Prozent aller Menschen mit einem sogenannten tertiärem Bildungsabschluss einen Abschluss in Gesundheits- oder Sozialwesen.

Zu den tertiären Bildungsabschlüssen zählen Bachelor und Master, aber auch Meister- oder Technikerabschlüsse. Im Durchschnitt der OECD-Staaten waren es 13,0 Prozent.

Grund ist vor allem, dass Pflege- und Sozialberufe in zahlreichen OECD-Staaten - anders als in Deutschland - zu den akademischen Qualifikationen gerechnet werden. Auch in anderen Fächergruppen gibt es Abweichungen.

Der Anteil mit tertiären Abschlüssen in der Pädagogik übertraf mit 13,5 Prozent den OECD-Durchschnitt von 12,3 Prozent. In der Informatik und Kommunikationstechnologie lag er hierzulande mit 4,2 Prozent unter dem OECD-Durchschnitt von 4,8 Prozent.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Niederlage gegen Marokko: Belgien enttäuscht erneut
People news
Britische Royals : Queen Camilla will ohne Hofdamen auskommen
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara gestorben
Tv & kino
Medien: Thrillerserie «Echo 3»: Luke Evans als US-Elite-Soldat
Auto news
Führerscheinprüfung in Fremdsprachen : Hocharabisch am stärksten gefragt
Das beste netz deutschlands
Featured: #YoungMakesGreen: So hilft Vodafone Schüler:innen digitale Lösungen gegen den Klimawandel zu entwickeln
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
Empfehlungen der Redaktion
Inland
OECD-Bericht: Deutsches Bildungssystem mit «Licht und Schatten»
Job & geld
OECD-Bericht: Mehr höhere Bildungsabschlüsse in Deutschland
Wirtschaft
Arbeitsmarkt: OECD rechnet mit sinkenden Reallöhnen
Inland
Migration: OECD erwartet Rekord-Zuwanderung durch den Ukraine-Krieg
Internet news & surftipps
Arbeit: Deutschland beim Homeoffice etwas über dem EU-Schnitt
Regional sachsen
Arbeitsmarkt: Sachsen will mehr ausländische Fachkräfte anlocken
Wirtschaft
Arbeit: Einigung über einheitliche EU-Standards für Mindestlöhne
Job & geld
Statistisches Bundesamt: Inflation erreicht im Mai 7,9 Prozent