Versicherungen: 71 Tonnen CO2 je investierter Million

Versicherungen stoßen zwar selbst kaum CO2 aus, doch Investitionen in energieintensive Unternehmen können die Klimabilanz in die Höhe treiben. In den kommenden Jahren will die Branche den Wert verbessern.
Auch wenn Versicherungen selbst kaum Emissionen verursachen: Investieren sie in die Erdölförderung oder andere fossile Energien, erhöht sich auch ihr Klima-Fußabdruck. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Die deutschen Versicherer haben den Klima-Fußabdruck ihrer Investitionen in Aktien und Unternehmensanleihen berechnet: Demnach produzieren die Unternehmen, an denen Versicherungen beteiligt sind, 21,9 Millionen Tonnen Kohlendioxid, oder 71 Tonnen pro investierter Million Euro.

Das teilte der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft am Donnerstag mit. Bis 2025 solle dieser Wert erkennbar sinken, sagte Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen.

Versicherungen selbst produzieren als Dienstleister wenig CO2, da sie keine Industrieanlagen betreiben, zählen aber zu den wichtigen Investoren am Kapitalmarkt. Aktien und Unternehmensanleihen machen einen vergleichsweise kleinen Anteil dieser Kapitalanlagen aus, doch in den kommenden Jahren wollen die Versicherer laut GDV den CO2-Ausstoß auch für weitere Anlageklassen berechnen.

Umweltorganisationen werfen der Branche seit Jahren vor, mit Investitionen in Öl- oder Gaskonzerne und andere energieintensive Unternehmen den fossilen Energieverbrauch zu fördern. Allein die Allianz als größter deutscher Versicherer verwaltet mit ihren Tochtergesellschaften Pimco und AGI an die 2,1 Billionen Euro.

Laut GDV will ein Großteil der Branche den CO2-Ausstoß in den Kapitalanlagen netto auf null reduzieren. Demnach beläuft sich der Marktanteil der Unternehmen, die sich dieses Ziel verordnet haben, auf 86 Prozent der Beitragseinnahmen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Brasiliens Fußball-Ikone: Pelé-Familie weist Berichte über baldigen Tod zurück
People news
Auszeichnungen: George Clooney, U2 und Gladys Knight zu Gast im Weißen Haus
People news
Sternekoch: Tim Raue: Politiker mögen kein Rumjammern
Games news
Featured: Resident Evil: Chronologische Reihenfolge der Spiele
Testberichte
Kurztest: Opel Mokka-e : Scheinriese unter Strom
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Das beste netz deutschlands
Web-Tipp: «Endurance22»: Ein Schiffsfund im südlichen Eismeer
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Finanzen: Allianz-Chef wittert Chance in Vermögensverwaltung in China
Regional bayern
Quartalszahlen: Gewinneinbruch bei der Allianz
Wirtschaft
Branchenexperte: Versicherer investieren wohl eher nicht in Atomkraft
Regional bayern
Quartalszahlen: Allianz verdient überraschend viel
Regional bayern
Versicherungen: Einbruch der Finanzmärkte kommt Munich Re teuer zu stehen
Regional baden württemberg
Energiepolitik: Mit neuem Klimaschutzgesetz soll CO2-Ausstoß halbiert werden
Regional rheinland pfalz & saarland
Schadensbilanz: Saarbrücken bei Kfz-Haftpflicht ungünstiger eingestuft
Reise
Reisen und Klima: Welchen CO2-Fußabdruck hinterlässt der Urlaub?