Muss ich in der Bewerbung angeben, dass ich Kinder habe?

Viele Eltern sind Profis darin, Familie und Berufsleben zu managen. Geht es um einen neuen Job, stehen Väter und Mütter dennoch häufig vor der Frage, ob sie ihre Kinder im Lebenslauf angeben sollten.
Alexander Bredereck ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin. © Bredereck Willkomm Rechtsanwälte/dpa-tmn

Eltern sind oftmals unsicher, ob sie in Bewerbungen angeben sollen, dass sie kleine Kinder haben. Womöglich bevorzugen potenzielle neue Arbeitgeber Bewerberinnen und Bewerber, die keine familiären Verpflichtungen haben - und die eigenen Unterlagen werden direkt aussortiert.

Rein rechtlich ist die Situation eindeutig. Laut Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin, müssen Bewerberinnen und Bewerber in ihrer Bewerbung nicht angeben, dass sie Kinder haben.

Ehrlichkeit empfohlen - spätestens im Vorstellungsgespräch

Bredereck rät aber, «sich ganz genau zu überlegen, ob man es freiwillig macht». Die Tatsache offenzulegen könne genauso Vorteile wie auch Nachteile haben. «Das hängt ganz vom Arbeitgeber ab.»

Der Fachanwalt empfiehlt Ehrlichkeit. Dahinter steht die Überlegung: Will man wirklich bei einem Arbeitgeber arbeiten, der nur Kinderlose beschäftigt? Spätestens dann, wenn Beschäftigte ihr Kind vorzeitig aus dem Hort oder der Kita abholen müssen, können falsche Vorstellungen der Führungskraft zum Problem werden.

Im Zweifelsfall bleibt der Kompromiss, Kinder erst im Vorstellungsgespräch zu erwähnen. Dann können Bewerberinnen und Bewerber dem Arbeitgeber zum Beispiel auch darlegen, wie sie die Kinderbetreuung organisieren.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Turnier in Indien: Im Penaltyschießen: Hockey-Männer gewinnen dritten WM-Titel
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Tv & kino
Featured: Amy Winehouse-Biopic: Was wir bisher über Back To Black wissen
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Job & geld
Arbeitsrecht: Früher Feierabend statt Pause: Ist das erlaubt?
Job & geld
Das Einfühlungsverhältnis: Was ist beim Probearbeiten zulässig?
Job & geld
Arbeitsrecht: Habe ich Anspruch auf ein Feedbackgespräch?
Job & geld
Arbeitsrecht: Jobbewerbung: Wie lange darf Probearbeit dauern?
Job & geld
Enttäuschte Erwartungen: Jobwechsel: Karriereberater warnt vor «Blind Signing»
Job & geld
Arbeitsunfähigkeit melden: So funktioniert das neue eAU-Verfahren
Job & geld
Erste Wahl: Traumjobsuche: Die wichtigsten Strategien im Bewerbungspoker
Job & geld
Jobsuche: 5 Tipps: Was Älteren auf dem Bewerbermarkt weiterhilft