Versichern statt verdienen: Die aktuellen Beitragssätze

25.05.2022 Monatlich gehen Ausgaben vom Gehalt ab. Krankenversicherung, Pflege und Rente verringern die Einnahmen. Hier die aktuellen Beitragssätze.

Vom Gehalt gehen monatlich Kosten ab, unter anderem für Kranklen-, Pflege- und Rentenversicherung. © Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration

Vom Gehalt gehen diverse Euros schon ab, bevor das Geld überhaupt auf dem Konto ankommt. Für gesetzliche Versicherungen gibt es unterschiedlich hohe Beitragssätze.

Die Beiträge werden dabei grundsätzlich jeweils zur Hälfte vom Arbeitgeber und vom Arbeitnehmer getragen, wobei es Ausnahmen gibt. Eine Übersicht:

-Gesetzliche Krankenversicherung: Der gesetzlich festgeschriebene allgemeine Beitragssatz beträgt 14,6 Prozent der beitragspflichtigen Einnahmen. Der ermäßigte Beitragssatz (ohne Krankengeldanspruch) beträgt 14,0 Prozent der beitragspflichtigen Einnahmen. Zusätzlich wird der krankenkassenindividuelle Zusatzbeitragssatz erhoben. Der vom Bundesgesundheitsministerium bekanntgegebene durchschnittliche Zusatzbeitragssatz für das Jahr 2022 beträgt 1,3 Prozent.

- Soziale Pflegeversicherung: Der Beitragssatz beträgt 3,05 Prozent der beitragspflichtigen Einnahmen bei Elten beziehungsweise 3,4 Prozent der beitragspflichtigen Einnahmen bei Kinderlosen. Besonderheit: Den Kinderlosenzuschlag tragen nur die Arbeitnehmer.

- Gesetzliche Rentenversicherung: Hier liegt der Satz bei 18,6 Prozent in der allgemeinen Rentenversicherung. In der knappschaftlichen Rentenversicherung sind es 24,7 Prozent.

- Arbeitslosenversicherung: Der Beitragssatz für die sogenannte Arbeitsförderung beträgt 2,4 Prozent.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Featured: Obi-Wan Kenobi Staffel 2: Das ist die Bedingung für die Fortsetzung

1. bundesliga

Borussia Dortmund: Hummels voller Tatendrang: «Ich habe mir viel vorgenommen»

Reise

Neues aus der Reisewelt: Meeressaurier am Jadebusen und Fahrradversand mit der Bahn

Auto news

Zwischenbilanz: Ein Monat 9-Euro-Ticket: Hohe Nachfrage und weniger Stau

Tv & kino

Featured: Lightyear streamen: Wo und wann erscheint der Toy Story-Ableger im Heimkino?

Das beste netz deutschlands

Featured: Digital Detox mit Vodafone OneNumber: Gönn Dir digitale Auszeiten

Tv & kino

Featured: King of Stonks Staffel 2: Wird die deutsche Netflix-Serie fortgesetzt?

Internet news & surftipps

Smartphone-Nutzung: Scrollen auf dem Klo: Trend zum Toilettengang mit Handy

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Alterssicherung: Rente: Steigende Beiträge und sinkendes Niveau erwartet

Regional baden württemberg

Sozialversicherung: Teil-Niederlage in Karlsruhe: Familien fordern Debatte

Inland

Bundesverfassungsgericht: Pflegeversicherung: Kinderreiche Familien werden entlastet

Regional baden württemberg

Familien: Verfassungsgericht stärkt Eltern nur bei Pflegeversicherung

Job & geld

AOK Bayern erhöht Beitrag

Job & geld

Mehrere Bausteine: Altersvorsorge: Worauf Selbstständige achten sollten

Wirtschaft

IAB-Forscher: Hohe Kosten im Kampf gegen Arbeitslosigkeit befürchtet

Wirtschaft

Statistisches Bundesamt: Jeder fünfte Arbeitnehmer im Niedriglohn