Nicht alle Bildungszuschüsse sind steuerfrei

Bafög-Empfänger, die eine Steuererklärung einreichen, sollten genau wissen, was sie tun. Denn die Bafög-Einkünfte sind nicht immer steuerfrei. Diese Besonderheiten gelten.
Für Bafög-Empfänger gilt: Augen auf bei der Steuererklärung. Denn hier gibt es einige Besonderheiten. © Christin Klose/dpa-tmn

Ab diesem Wintersemester erhalten viele Studierende und Schüler mehr Geld vom Staat. Wer Bafög bezieht, muss das Geld in der Regel nicht bei der Steuererklärung angeben - mit einer Ausnahme.

Erhält zum Beispiel ein Lehrling von einer Stiftung Büchergeld oder zahlt mithilfe des Aufstiegs-Bafög einen Teil seiner Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, muss er diese Zuschüsse in der Steuererklärung mit seinen abziehbaren Kosten verrechnen. Das teilt der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe (VLH) mit. Grundsätzlich gelte das für sämtliche Zuschüsse, die ausdrücklich für die eigenen Aus- oder Fortbildungskosten gewährt werden und nicht zurückgezahlt müssen.

Meisterprämie ist von der Regelung ausgenommen

Eine Besonderheit gilt allerdings für Empfänger einer Meisterprämie, wie sie zum Beispiel in Bayern oder Baden-Württemberg ausgezahlt wird. Denn dieser Bonus ist nicht einkommensteuerpflichtig.

Und so funktioniert's in der Praxis: Die VLH empfiehlt Bafög-Empfängern, über das Jahr hinweg sämtliche Aus- und Fortbildungskosten aufzulisten und zu addieren. Von dieser Summe sollten anschließend alle Bildungszuschüsse abgezogen werden. Das Ergebnis wird dann in der Steuererklärung angegeben.

Handelt es sich um eine Erstausbildung, wird der Betrag in der Anlage Sonderausgaben unter dem Stichwort Berufsausbildungskosten eingetragen. Bei einer zweiten Ausbildung oder einer Fortbildung ist das Ergebnis in der Anlage N als Werbungskosten unter dem Stichwort Fortbildungskosten einzutragen.

© dpa
Weitere News
Top News
1. bundesliga
Bundesliga: Effenberg: Nagelsmann beim FC Bayern unter Druck
Tv & kino
Featured: The Mandalorian Staffel 3: Das Weltraum-Abenteuer geht weiter
Musik news
Musiker: Phil Collins und Genesis-Kollegen verkaufen Musikrechte
People news
Neuer Monarch: Erste Münzen mit Porträt von König Charles III. vorgestellt
Auto news
Elektrischer Brummer: Mercedes bringt EQS als SUV
Internet news & surftipps
Spiele: Google stellt Games-Streamingdienst Stadia ein
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 (Pro): So nutzt Du den Action Modus für die Kamera
Handy ratgeber & tests
Featured: Welches iPad für die Uni? Das solltest Du beim Kauf beachten
Empfehlungen der Redaktion
Job & geld
Aufschub gewährt: Für die Steuererklärung 2021 bleibt länger Zeit
Job & geld
Gewusst wie: So macht man Ausbildungskosten steuerlich geltend
Job & geld
Steuererklärung: Immer mehr Rentner werden zukünftig steuerpflichtig
Job & geld
Zweites Corona-Jahr: Diese Posten sind für die Steuer wichtig
Wetter
Geld zurück vom Staat?: Sechs Tipps: So geht die Steuererklärung einfacher
Job & geld
Sozial engagiert: Spende und Ehrenamt steuerlich geltend machen