Treppenlifte für schmale Treppen - Modelle für besondere Anforderungen

Ein Treppenlift ist für ältere Menschen und Personen mit körperlichen Einschränkungen eine große Hilfe im Alltag. Denn er unterstützt Menschen mit körperlichen Behinderungen dabei, sich selbstständig in den eigenen vier Wänden fortzubewegen. Das führt zu einem selbstbestimmten Leben und Unabhängigkeit. Mithilfe des Treppenlifts erreicht man jede Etage. Jedes Treppenhaus ist anders gestaltet und erfordert eine individuelle Lösung. Für schmale Treppen bieten die Treppenlift-Anbieter speziell angepasste Varianten für verschiedene Ausgangssituationen an. Dank einer großen Auswahl an unterschiedlichen Schienensystemen ist eine Treppenlift-Installation auch unter engen Platzverhältnissen möglich. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Treppenlifte und welche Voraussetzungen notwendig sind, um einen Lift für schmale Treppen zu installieren. 
© pixabay.com / ursula55

Treppenlifte für schmale Treppen - flexibel und vielseitig

Damit die Treppenlifte für schmale Treppen geeignet sind, sollte der Sitz klappbar sein. So ist er flexibel und man kann die Treppe wie gewohnt nutzen. Um Platz in engen Treppenhäusern zu sparen, ist eine Parkposition seitlich zur Treppe empfehlenswert. Durch die kleine Kurve am Treppenanfang oder Treppenende stört der Treppenlift nicht, wenn er nicht zum Einsatz kommt. Wenn die Treppe sehr eng und steil ist, können die Führungsschienen von Treppenliften individuell an die Treppenform und Neigung angepasst und gefertigt werden. Auch bei einem geraden Treppenverlauf ist eine kleine Parkkurve sinnvoll. Da ein Treppenlift sehr kostenintensiv ist, gibt es die Möglichkeit, einen gebrauchten Treppenlift zu kaufen. Bei manchen Treppenlift-Herstellern findet man gebrauchte Treppenlifte zum Einbau im Sortiment. Nach Bedarf werden gewünschte Extra-Ausstattungen realisiert, sodass Sie einen individuellen Treppenlift erhalten. 

Treppenlifte für schmale Treppen - wichtige Voraussetzungen

Ob ein Treppenlift im Haus installiert werden kann, hängt von mehreren Faktoren ab. Eine Installation bei engen und kurvigen Treppen gestaltet sich schwieriger als bei Treppen mit geradem Verlauf. Denn besonders um die Ecke wird mehr Platz benötigt. Wenn der gerade Abschnitt sehr eng ist, ist die Führung um die Ecke noch schwieriger. Ob ein Treppenlift im Haus möglich ist, kann der Treppenlift-Hersteller beantworten. Ein unverbindlicher Beratungstermin vor Ort kann hilfreich und aufschlussreich sein. Der Berater begutachtet die gegebene Situation und teilt die machbaren Möglichkeiten mit. Wer in Berlin wohnt, findet zahlreiche und zuverlässige Berliner Treppenlifte Anbieter und Berater. Diese beantworten alle Fragen rund um das Thema Treppenlifte. In manchen Fällen ist ein Stehlift eine gute Lösung, weil er die enge Treppensituation löst und weniger Platz benötigt als ein Sitzlift. 

Treppenlifte - eine große Vielfalt

Viele Treppenlift-Hersteller bieten eine große Auswahl an Treppenliften. Je nach Geschmack ist ein individuelles Design des Treppenlifts möglich. Es gibt verschiedene Polstermaterialien, Sitzbreiten und Stoffarben. Nach Bedarf werden Sonderwünsche berücksichtigt und realisiert. Nachdem man sich für eine Treppenlift-Variante entschieden hat, wird das Treppenliftsystem individuell vermessen, maßangefertigt und zusammengestellt. Dank der modernen Messtechnologie sind ein exaktes Messen und eine ideale Anpassung möglich. 

Treppenlift - Kosten

Bei engen Treppen kann es zu höheren Kosten kommen, weil hier eine passende Variante mit einem sehr schmalen Schienensystem sowie entsprechend angepassten Komponenten ausgestattet wird. Um das Treppenhaus nicht zu blockieren, werden Armlehnen, Armstützen und Sitzfläche hochgeklappt. Die zusätzlichen Funktionen sind teuer. Der Preis für einen Treppenlift hängt in erster Linie von der Treppenlänge, ihrem Verlauf und Zusatzfunktionen ab. Als Alternative zu den normalen Sitzliften sind spezielle Modelle für schmale Treppen sowie geringe Platzverhältnisse erhältlich. Die speziellen Treppenlifte lassen sich in schmalen Treppenhäusern mit einer Breite von etwa 70 cm nutzen. Dabei ist die Schienenbreite geringer und stellt keinen Störfaktor dar. Die Komponenten sind hochklappbar.

© ke
Weitere News
Top News
Sport news
Supercup: Deutsche Basketballer ohne Theis und Giffey beim Supercup
Tv & kino
Biopic: «Aquaman»-Star Momoa dreht Film über Surf-Legende aus Hawaii
Musik news
Verleihung: Drei Rap-Stars geben bei den MTV Awards den Ton an
People news
USA: Mutmaßlicher Rushdie-Attentäter wird offiziell angeklagt
Internet news & surftipps
Rüstungsindustrie: Hensoldt: Französische Tochter Ziel eines Cyberangriffs
Job & geld
Mieter oder Eigentümer: Steigende Gaspreise: Wann kommen die Kosten bei mir an?
Das beste netz deutschlands
Datenklau: Betrügerische Mail im Namen der Bundesregierung
Auto news
Dodge Charger Daytona SRT Concept: Stromer mit Auspuff
Empfehlungen der Redaktion
Wohnen
Feuer, Wasser, Sturm - gängige Schäden an Häusern und wie sie sich vermeiden lassen
Kolumne
Nele Nielsen: Schlüpfer an, Mütze auf!
Wohnen
Modern einrichten mit Möbeln aus Holz
Wohnen
Fensterfolien - nicht nur Sichtschutz, sondern auch Sicherheit
Kolumne
Nele Nielsen: Schnell mal die Horste retten
Kolumne
Nele Nielsen: Bestes Entertainment!
Job & geld
Job: Hilfreiche Tools für das optimale Homeoffice
Familie
Schule: 6 Strategien zur Verbesserung der schulischen Leistungen