Beratung auch bei telefonischer Krankschreibung wichtig

18.01.2022 Wegen des hohen Infektionsgeschehen ist eine telefonische Krankschreibung bei leichten Erkältungssymptomen weiterhin möglich. Wichtig sei aber trotzdem eine ärztliche Beratung, betonen die Krankenkassen.

Auch bei den aktuell wegen der Corona-Pandemie möglichen telefonischen Krankenschreibungen ist aus Sicht der Krankenkassen eingehende ärztliche Beratung wichtig. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch bei den aktuell wegen der Corona-Pandemie möglichen telefonischen Krankenschreibungen ist aus Sicht der Krankenkassen eingehende ärztliche Beratung wichtig.

«Bis Ende März ist die telefonische Krankschreibung bei leichten Atemwegserkrankungen bereits heute möglich», sagte der Sprecher des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenversicherung, Florian Lanz, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Diese Sonderregelung hatte der Gemeinsame Bundesausschuss, das für die Regelung von Leistungen zuständige Spitzengremium im Gesundheitswesen, Anfang Dezember beschlossen. «Wichtig ist, dass sich die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte persönlich vom Zustand der Patientin oder des Patienten durch eine eingehende telefonische Befragung überzeugen», sagte Lanz.

Die Gesundheitsministerinnen und -minister der Länder hatten am Montagabend in einer Schalte das Bundesgesundheitsministerium gebeten, eine weitere Verlängerung der Regelungen zur telefonischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bei Atemwegserkrankungen zu prüfen.

Derzeit können - momentan noch befristet bis 31. März - Patientinnen und Patienten, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, telefonisch bis zu sieben Kalendertage krankgeschrieben werden. Eine einmalige Verlängerung der Krankschreibung kann telefonisch für weitere sieben Kalendertage ausgestellt werden.

Ferner können Krankenhausärztinnen und -ärzte eine Arbeitsunfähigkeit für bis zu 14 Tage nach Entlassung bescheinigen. Diese Regelung tritt nach jetzigem Stand am 31. Mai außer Kraft.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Fußball-Europapokal: 14 Europa-League-Endspiele mit deutschen Clubs

Musik news

Recherche: Faktencheck: ESC-Gewinner zu Unrecht in Nazi-Ecke gerückt?

Job & geld

Meetingfreie Zonen: So finden Sie Fokus für wichtige Aufgaben im Job

People news

«Just Married»: Kourtney Kardashian und Travis Barker haben geheiratet

Handy ratgeber & tests

Kolumne: Motorola Edge 30 im Test: Mittelklasse-Smartphone mit 50-MP-Kamera

Tv & kino

Featured: Doctor Strange 2: Wann kannst Du den Film streamen?

Internet news & surftipps

Social Media: Musk spricht von günstigerem Deal für Twitter

Auto news

Stiftung Warentest : Bei Autokindersitzen auf Schadstoffe achten

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Pandemie: Krankschreibung am Telefon vor Verlängerung

Job & geld

Neuer Beschluss: Krankschreibung per Videosprechstunde wird flexibler

Gesundheit

Infektionsschutz: Telefonische Krankschreibung bei Erkältung verlängert

Gesundheit

Bei Erkältung: Telefonische Krankschreibung bis Ende März möglich

Job & geld

Recht im Beruf: Kann mein Arbeitgeber sofort eine Krankschreibung verlangen?

Gesundheit

Eingewachsene Fußnägel: Nagelspangenbehandlung bei Podologen auf Kassenkosten kommt

Regional nordrhein westfalen

Ukraine-Krieg: Land: Medizinchecks für ukrainische Flüchtlinge gesichert

Job & geld

Arbeitsweg: Was Beschäftigte bei einem Wegeunfall tun müssen