Nicht zu lange warten: Rheumaschmerzen früh behandeln

Rheumatologische Erkrankungen bringen Schmerzen mit sich. Abwarten und aushalten ist allerdings kein guter Umgang damit.
Rheuma hat viele Formen. Dementsprechend unterschiedlich kann die Schmerztherapie aussehen. © Christin Klose/dpa-tmn

Wer Rheuma hat, sollte seine Schmerzen so früh wie möglich behandeln lassen. Denn: Wartet man zu lange, können die Schmerzen chronisch werden. Darauf macht die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) aufmerksam.

Rheumatologische Erkrankungen haben viele Formen, die Schmerzen können sich an zahlreichen Stellen im Körper zeigen. Dementsprechend unterschiedlich kann auch eine Schmerztherapie aussehen.

Oft kommen NSAR-Präparate zum Einsatz

In der Frühphase kann laut der DGRh auch Physiotherapie die Beschwerden lindern. Ansonsten sind es vor allem Medikamente, die zum Einsatz kommen.

So stillen zum Beispiel nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR) die Schmerzen und wirken gegen die Entzündungen im Körper. Bekannte Wirkstoffe sind etwa Ibuprofen oder Diclofenac.

Und wenn man diese Wirkstoffe nicht verträgt oder der Schmerz bereits chronisch ist? Dann gibt es weitere Medikamente, die für eine Schmerztherapie infrage kommen. Betroffene sollten sich bei dieser Frage von ihrem Rheumatologen oder ihrer Rheumatologin beraten lassen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Transfer: Bericht: Saudischer Club will Superstar Ronaldo verpflichten
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara ist tot
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
People news
Britische Royals: Persönlicher Brief von Königin Elisabeth II. versteigert
People news
Schauspielerin: Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Gesundheit
Rat vom Arzt holen: Hitze kann Wirkung von Medikamenten auf den Körper verändern
Gesundheit
In der Regel Schmerzen: So lindert man Menstruationsbeschwerden
Liebe
Geschlechtskrankheit: Bei Chlamydien auch Behandlung für Partner
Gesundheit
Wichtiges Organ: So halten Sie Ihre Nieren fit
Gesundheit
Volkskrankheit: Oft unterschätzt: Kopfschmerzen und Migräne
Wetter
Hitze vs. Gesundheit: Wann hohe Temperaturen zur Gefahr werden
Liebe
Liebesleben: So gesund kann Sex sein
Formel 1
Formel 1: Hamiltons Schmerzen: Aufstand gegen Hoppel-Autos droht