Mit Inlineskates fürs Skifahren trainieren

04.08.2022 Sie vermissen das Skifahren und den Skilanglauf? Es gibt eine Schön-Wetter-Sportart, die als guter Ersatz dient: Das Inlineskaten.

Beim reinen Inlineskaten werden vor allem die großen Muskeln der Beine, des Gesäßes sowie von Rumpf und Rücken trainiert. © Robert Günther/dpa-tmn

Sogar die Wintersportprofis tun es: Sie trainieren das Skifahren und den Skilanglauf im Sommer auf Inlineskates. Abgesehen davon ist das auch für alle Nicht-Wintersportler ein gutes Training, denn das Inlineskaten mit Stöcken ist ein Ganzkörpersport, so der Deutsche Skiverband.

Beim reinen Inlineskaten werden vor allem die großen Muskeln der Beine, des Gesäßes sowie von Rumpf und Rücken trainiert. Die Trainingsintensität beim Ausdauersport aus den Skates sei sogar höher als etwa beim reinen Laufen oder Radfahren.

Außerdem wird die Fettverbrennung angekurbelt:  Wer eine halbe Stunde skatet, verbraucht laut dem Skiverband rund 300 Kalorien. Beim Joggen werden im Vergleich nur knapp 180 Kalorien verbrannt.

Grundtechniken des Skilanglaufs üben

Ebenfalls ein Vorteil: Das Inlineskaten beansprucht Knochen, Muskeln, Sehnen und Bänder, aber es ist deutlich schonender für die Gelenke als das Joggen.

Der Sport auf den Rollen kann noch intensiviert werden: Beim sogenannten Nordic Blading kommen Stöcke zum Einsatz. Dadurch werden auch die Arm- und Schultermuskeln trainiert. Skilangläufer können damit auch gut im Sommer ihre Grundtechniken wie das Umtreten in der Kurve, das Zusammenspiel von Armen und Beinen sowie der Stockschub simulieren und üben.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

European Championships: Nach Corona-Infektion: Mihambos EM-Start noch nicht sicher

Gesundheit

Rat vom Arzt holen: Hitze kann Wirkung von Medikamenten auf den Körper verändern

People news

Hollywood: Oscar-Preisträger Jamie Foxx verkaufte früher Damenschuhe

People news

US-Schauspielerin: Familie: Anne Heche wird Unfall wohl nicht überleben

People news

Leute: Barmherziger Beobachter menschlicher Komödie: Sempé ist tot

Auto news

Verkehrsrecht: Auf dem Standstreifen fahren: Im Ausnahmefall erlaubt?

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 und Watch5 Pro: Das steckt in Samsungs neuen Wearables

Das beste netz deutschlands

Featured: Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Technik bei Gewitter schützen

Empfehlungen der Redaktion

Familie

Fitte Senioren: Geduld statt Eifer: So gelingt der Sport-Einstieg im Alter

Gesundheit

Sportverletzung: Trainingspause für Kinder bei Schmerzen

Gesundheit

Beweglichkeit: Fitter Körper, wacher Geist: Was Tanzen für die Gesundheit macht