Warum eine Handvoll Erdnüsse genug ist

Ob beim Lernen, während langer Autofahrten oder zum Knabbern in der Pause: Erdnüsse geben viel Energie. Auf eines sollte man beim Kauf der Hülsenfrüchte aber achten.
Jemand greift nach einer Schüssel voller Erdnüsse
Erdnüsse geben im Alltag Energie. Die kleinen Hülsenfrüchte sind aber auch richtige Kalorienbomben. © Christin Klose/dpa-tmn

Erdnüsse liefern uns im Alltag oft die Extra-Portion Energie - doch die milden Hülsenfrüchte sind auch richtige Kalorienbomben. Der Gesundheit zuliebe sollte man sie deswegen naturbelassen kaufen.

«Wir raten zu ungesalzenen und ungerösteten Erdnüssen», erklärt Ernährungsexpertin Jasmin Scholz von der Verbraucherzentrale Bremen. «Dadurch kann zusätzliches Salz und Fett bei der Herstellung gespart werden.»

Die nussigen Hülsenfrüchte enthalten nämlich nicht nur jede Menge pflanzliches Eiweiß, sondern auch viel Fett. «Der hohe Fettgehalt macht sie zu einem energiereichen Snack mit knapp 600 Kilokalorien pro 100 Gramm.» Auch zum Kochen oder als cremiges Mus könne man die Hülsenfrüchte gelegentlich genießen. «Eine Handvoll Erdnüsse entspricht einer gesunden Menge», so Scholz. Das sind pro Tag rund 30 Gramm.

Regionale Alternativen zur Erdnuss

Erdnüsse gibt es in Deutschland nicht aus regionalem Anbau, sondern sie werden aus anderen Ländern wie Argentinien, China, Indien oder den USA importiert. «Wer auf regionale Nüsse setzen möchte, kann auf heimische Hasel- und Walnüsse zurückgreifen», rät Scholz.

Mit Blick auf den Klimaschutz schneiden die Erdnüsse im Vergleich zu Mandeln oder Cashews nach Angaben der Verbraucherzentrale aber immer noch besser ab. Der Grund: Ihr Anbau benötigt weniger Wasser. Während für ein Kilo Mandeln bis zur Ernte zwischen 10 000 und 15 000 Liter Wasser gebraucht werden, seien es bei einem Kilo Erdnüsse rund 2800 Liter.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Thielemann
Musik news
Thielemann folgt auf Barenboim in Berlin
Bruce Springsteen
Musik news
Bruce Springsteen sagt alle Konzerte dieses Jahr ab
Der Exorzist kehrt 2023 zurück: Das ist bisher über die Fortsetzung des Horror-Klassikers bekannt
Tv & kino
Der Exorzist kehrt 2023 zurück: Das ist bisher über die Fortsetzung des Horror-Klassikers bekannt
Glasfaserkabel
Internet news & surftipps
EU: Für Netzabdeckung in Europa mehr Investitionen nötig
iOS 17: Live Voicemail in Deutschland verwenden – so geht‘s
Das beste netz deutschlands
iOS 17: Live Voicemail in Deutschland verwenden – so geht‘s
iOS 17: Kontaktposter erstellen – und was Du bei Problemen tun kannst
Das beste netz deutschlands
iOS 17: Kontaktposter erstellen – und was Du bei Problemen tun kannst
Peter Knäbel
Fußball news
Elf Schalke-Trainer in fünf Jahren: Auch Reis muss gehen
Kältemittel R290
Wohnen
Wärmepumpen im Test: Klimafaktor Kältemittel im Blick haben