Welcher Bio-Zucker ist besser für die Umwelt?

27.07.2022 Keine Frage, süßen können beide. Doch wer beim Zuckerkauf Wert auf Bio legt, denkt meist auch über die Nachhaltigkeit nach, schwankt zwischen Rohr- und Rübenzucker. Experten klären auf.

Bio-Zucker wird meist aus Zuckerrohr hergestellt, dessen Rohstoffe aus Süd- und Mittelamerika, Afrika oder Asien stammen. Aber auch aus deutschen Zuckerrüben wird Bio-Zucker produziert.

Dabei ist heimischer Bio-Zucker aus Rüben allerdings deutlich teurer als der importierte Bio-Rohrzucker. Das hat seine Gründe: Das liegt unter anderem an dem sehr arbeitsintensiven Anbau der Bio-Rüben. Darauf weist die Verbraucherzentrale Bayern hin. So wird etwa das zwischen den Rüben schnell wachsende Unkraut nicht mit Unkrautvernichtungsmitteln, sondern mit der Hacke bekämpft, erklärt Sabine Hülsmann, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale. Das koste Zeit und Geld.

Bio-Rübenzucker im Vorteil

Laut Berechnungen des Forschungsinstituts ökologischer Landbau belastet heimischer Bio-Rübenzucker die Umwelt um ein Drittel weniger als Bio-Rohrzucker aus Paraguay. Das liege vor allem daran, dass bei uns die Felderträge höher sind. Darüber hinaus brauchen Zuckerrüben weniger Dünger als Zuckerrohr. Auch die Zuckerausbeute in der Fabrik sei deutlich effizienter. Und noch ein Plus spricht für die Umwelt: Der Transport des Rohrzuckers über den Atlantik entfällt bei heimischem Zucker.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre: Öffentlich-Rechtliche vor Aufräumprozess

Tv & kino

Medien: Staatsanwaltschaft ermittelt in RBB-Affäre um Schlesinger

1. bundesliga

Transfers: RB holt Werner: Transfer soll Dienstag besiegelt werden

People news

Film: Lars von Trier ist an Parkinson erkrankt

Familie

Eispreise versechsfacht: Bald keine Sangría mehr? Eiswürfel-Mangel in Spanien

Auto news

Das Land der Rover: Allrad: Falkländer schwärmen von ihren «Arbeitspferden»

Internet news & surftipps

Quartalsbericht: Softbank mit Riesenverlust durch Börsen-Talfahrt

Internet news & surftipps

Kriminalität: Faeser zu Cyberangriffen: Wir hatten bisher «viel Glück»

Empfehlungen der Redaktion

Familie

Als Salat oder Pesto: So kann man Brennnesseln in der Küche verarbeiten

Familie

Acrylamid-Gefahr: Kaffee selber rösten nichts für Vieltrinker

Wirtschaft

Messe: Bio als Antwort auf die Krisen - Messe Biofach eröffnet