Rezept für Stockbrot à la Hotdog mit Gurken-Relish

17.05.2022 Food-Bloggerin Julia Uehren liebte es als Kind, Stockbrot übers Feuer zu halten. Inzwischen hat sie das Ritual verfeinert: Der Teig fürs Brot wird schlangenförmig um ein Würstchen gewickelt.

Das Stockbrot wird schlangenmäßig um den Hotdog gewickelt und gegrillt. © Julia Uehren/Loeffelgenuss.De/dpa-tmn

Stockbrot über offenem Feuer? Das weckt Kindheitserinnerungen. Aber sind wir mal ehrlich: Die gemeinsame Zeit vor dem Feuer, gespickt mit spannenden Geschichten, und das Beobachten der Flammen war meist wichtiger als das Brot selbst. Und lecker war das meist auch nicht. Ganz anderes dieses Stockbrot, in dessen Mitte sich ein Hotdog-Würstchen versteckt hat und das mit einem würzigen Gurken-Relish serviert wird.

Das Brot wird durch die Hitze der Glut außen wunderbar knusprig, die Wurst darin wird sanft gegart. Zum Servieren schiebt man Wurst und Brot vom Stock auf den Teller und gibt nach Belieben ein bisschen Ketchup, Mayonnaise und Senf darauf. Dann garniert man das Ganze mit einer großzügigen Portion süß-saurem Gurken-Relish mit feinem Rosmarin-Aroma. Hervorragend dazu: ein eisgekühltes India Pale Ale. Spannende Geschichten kann man sich dabei ja dann trotzdem erzählen.

Zutaten für 4 Hotdogs als Stockbrot:

250 g Weizenmehl (Type 405 oder 550), 1/2 TL Salz, 1/2 Päckchen, Trockenhefe, 1 TL Zucker, 1 EL Olivenöl, 160 ml Wasser (lauwarm), 1 Zwiebel (rot), 4 Gewürzgurken, 1/2 TL Rosmarinnadeln (frisch), 1 EL Olivenöl, 1 EL Balsamico, 1/2 TL Zucker, Salz, Pfeffer, 4 dünne Stöcke, 4 Hotdog Würstchen, Ketchup, Mayonnaise und Senf nach Belieben

Zubereitung:

1. Für den Teig alle Zutaten bis auf das Wasser in eine Schüssel geben. Das Wasser schlückchenweise dazugeben und alle Zutaten zu einem glatten, weichen, elastischen Teig kneten (ca. 6 Minuten lang).

2. Zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde gehen lassen. Anschließend etwas Mehl dazugeben und den Teig nochmals durchkneten bis ein elastischer Teig entsteht.

3. Für das Relish Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Gewürzgurken ebenfalls sehr fein würfeln. Beides in einem Schälchen vermengen und mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer oder etwa mit einem Mörser etwas andrücken bis ein stückiges Püree entsteht.

3. Rosmarinnadeln ganz fein hacken und zusammen mit dem Olivenöl und dem Balsamico dazugeben. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Die Stöcke von Schmutz befreien und die Enden mit einem scharfen Messer anspitzen. Die Hotdog Würstchen auf die Stöcke spießen.

5. Eine kleine Handvoll Teig zu einer langen, dünnen Rolle formen (ca. die doppelte Länge der Wurst) und diese um die Wurst herumwickeln. Die oberen und unteren Enden festdrücken, damit der Teig nicht abfällt.

6. Das Stockbrot über einem Grill oder einer Feuerschale bei indirekter Hitze von allen Seiten gleichmäßig grillen bis das Brot knusprig ist. Das Relish und ggf. Ketchup, Mayo und Senf zum Hotdog-Stockbrot servieren.

Mehr Rezepte auch unter https://loeffelgenuss.de

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Wimbledon: Deutsches Quartett um Kerber weiter - Niemeier gelingt Coup

Gesundheit

Keine kostenlosen Tests mehr: So verwenden Sie Corona-Selbsttests richtig

Tv & kino

Filmproduzentin: Broccoli kündigt «Neuerfindung» von James Bond an

Tv & kino

Featured: Obi-Wan Kenobi Staffel 2: Das ist die Bedingung für die Fortsetzung

Auto news

Kompaktmodell: Neue Elektrobaureihe: Citroën kündigt SUV-Coupé e-C4 X an

Das beste netz deutschlands

Featured: Instagram: Untertitel einschalten und deaktivieren – So geht’s

Games news

Featured: Nintendo Direct Mini 2022: Alle Highlights von Mario + Rabbids bis Monster Hunter

Das beste netz deutschlands

Für Notizen, Termine und Co.: Huaweis E-Ink-Tablet will Papier sein

Empfehlungen der Redaktion

Familie

Knackig und bunt: Rezept für Rotkohl-Nudelsalat

Familie

Ein Festival der Aromen: Rezept für marokkanischen Eintopf

Familie

Festessen: Rezept für Gemüse im Teigmantel mit Marsala-Sauce

Reise

Senfsaat, Essig, Zucker, Salz: So stellt man sich Senf selbst her

Familie

Tafeln wie die Götter: Rezept für Kritharakisalat mit Feta und Oliven

Familie

Würstchen am Stiel: Corn Dogs erobern die Fingerfoodszene

Familie

Für den Osterbrunch: «Haddu Möhren?»: Carrot Cake Balls als Mini-Osterküchlein

Familie

Ohne Butter und Hollandaise: Rezept für Ofenspargel mit Linsen-Vinaigrette