iPhone und Mac: Apple startet Self-Service-Reparatur

Paradigmentwechsel im Hause Apple: Jedermann darf ab sofort sein iPhone selbst reparieren. Die Werkzeuge hierfür stellt das Unternehmen gegen Gebühr bereit. Doch das Angebot gilt nur eingeschränkt.
Na dann mal fröhliches Schrauben. Bei Apple kann man sich für manche Reparaturen nun Werkzeug leihen und Ersatzteile selbst einbauen. © Apple/dpa-tmn

Apple bietet ab sofort die Self-Service-Reparatur auch in Deutschland an. Nutzern stehen gegen Gebühr Reparaturanleitungen, Originalteile und Werkzeuge von Apple zur Verfügung, informiert das Unternehmen. Die Werkzeugleihkits werden für 59,95 Euro eine Woche lang vermietet. Der Versand ist inklusive.

Unter anderem sind Drehmomentschrauber, Reparaturhalterungen, Display- und Batteriepressen und über 200 Ersatzteile erhältlich. Das Angebot gilt aber nur für die häufigsten Reparaturen des iPhone 12 und iPhone 13 sowie für Mac-Notebooks mit Apple-Chips.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Ski alpin: Pinturault holt Kombi-Titel bei Heim-WM
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Das beste netz deutschlands
Neue Funktionen: Whatsapp baut Status-Meldungen aus
Wohnen
Schönes Zuhause: Servieren, dekorieren, ordnen: Trends von der Messe Ambiente
Auto news
Mehr Reichweite und Auswahl: Mercedes bringt neuen eSprinter    
Tv & kino
Featured: 10 Tage eines guten Mannes: Alles zu Netflix-Start, Besetzung und Handlung
Tv & kino
Featured: Fußball live mit DAZN: GIGA 5G von Vodafone gibt Anpfiff für die Echtzeit-Übertragung