Knappes Gas: Jetzt boomen die Brennholz-Fakeshops

07.07.2022 Wer zu Hause einen Ofen oder einen Kamin hat, deckt sich aktuell oftmals mit Brennholz ein, um sich ein Stück weit unabhängiger vom Gas zu machen. Das wissen leider auch Betrüger.

Holz haben oder nicht haben: Wer im Netz ungeprüft zu Spottpreisen bestellt, wird am Ende mit großer Wahrscheinlichkeit nichts haben. © Christin Klose/dpa-tmn

Waren, die nachgefragt und teuer sind, rufen stets Kriminelle auf den Plan. Sie richten Fakeshops ein und versuchen, ihre Opfer mit günstigen Preisen zu ködern. Aktuell ist das auch bei Kaminholz und Pellets der Fall, warnt das Verbraucherschutzportal «Watchlist Internet».

Angesichts steigender Preise und der zu erwartenden Knappheit beim Gas schauten sich viele Verbraucherinnen und Verbraucher nach Alternativen um. Wer Brennholz oder Pellets verfeuern kann, lagert diese nun oftmals schon ein, um im Winter vorbereitet zu sein.

Zu günstig, um wahr zu sein

Da die hohe Nachfrage auch die Preise von Pellets und Holz steigen lässt, werfen die Betrüger in ihren Fakeshops extrem günstige Preise als psychologischen Anker aus. Die schärfste Waffe der Verbraucherinnen und Verbraucher dagegen: Vergleichen.

Weicht der aufgerufene Preis zu stark vom Durchschnitt ab, ist höchste Skepsis angebracht. Zweites Alarmsignal: Bleibt am Ende nur Vorkasse als einzige Zahlungsart, sollte man die Finger von dem Shop lassen.

Erfahrungen und Plausibilität

Auch die Internetsuche nach Erfahrungsberichten zu dem jeweiligen Shop lohnen sich den Verbraucherschützern zufolge oft. Denn vielfach finden sich im Netz bereits Warnungen anderer. Ebenso wichtig: Impressum checken. Fehlt es, sollte man ebenfalls von einer Bestellung Abstand nehmen.

Ansonsten lohne es sich, das angebliche Handelsregister unter «Handelsregister.de» zu prüfen und zu schauen, ob unter der angegebenen Adresse überhaupt ein beziehungsweise das angebliche Unternehmen geführt wird. Ergänzend empfiehlt sich ein Plausibilitätscheck mithilfe einer Karte: Kann es sein, dass an dieser Adresse Platz für die Lagerung großer Mengen Holz ist?

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Messerangriff an Beatmungsgerät

1. bundesliga

Bundesliga: Gladbach-Coach: «Enttäuscht» über Entscheidung vor Ausgleich

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Das beste netz deutschlands

Vorsicht vor Betrug: Nie geliefert: Warnung vor Fahrrad-Fakeshops

Das beste netz deutschlands

Sicher im Netz einkaufen: Fakeshop-Finder: Neues Tool prüft Online-Shops auf Echtheit

Wohnen

Angst vor dem Frieren: Energiekrise: Öfen und Brennholz werden knapp

Wirtschaft

Energie: Angst vor dem Frieren: Öfen und Brennholz knapp

Wohnen

Wohnen: Es muss nicht immer Holz oder Kohle sein - wie Gaskamine für Gemütlichkeit sorgen

Wohnen

Begehrter Brennstoff: Tipps zum Kauf von Feuerholz für Öfen

Wohnen

Gegen dicke Luft: Neubauten bekommen höhere Schornsteine

Das beste netz deutschlands

Nicht auf Links klicken: Online-Betrug: Miese Masche bei Mitfahrgelegenheiten