Chrome-Browser braucht dringend Update

Wird eine bekannte Schwachstelle in einem Programm bereits von Angreifern ausgenutzt, ist es höchste Zeit, zu handeln. Das ist aktuell beim Chrome-Browser der Fall. Ein Update ist nötig.
Windows, Linux und auch Mac: Für alle Desktop-Versionen von Chrome rollt Google eine Update aus. © Catherine Waibel/dpa-tmn

Google rollt eine neue Chrome-Version aus, die schnellstmöglich installiert werden sollte. Das Update beseitigt eine gravierende Sicherheitslücke in dem Browser, die nach Angaben des Internetkonzerns bereits von Angreifern ausgenutzt wird.

Sie können über das Leck (CVE-2022-4262), das in der V8 genannten Java-Script-Programmkomponente des Browsers klafft, Schadcode auf den Rechner bringen. Die neuen, sicheren Chrome-Versionen für Windows (108.0.5359.94/.95) sowie für Mac und Linux (108.0.5359.94) sollen in den kommenden Tagen und Wochen ausgerollt werden.

Ob die neue Chrome-Version bereits verfügbar oder auch schon installiert ist, prüft man oben rechts im Dreipunkt-Menü unter «Hilfe/Über Google-Chrome». Mit Aufruf dieses Menü-Punktes stößt man die Installation gegebenenfalls auch an. Passiert dies nicht, sollte man es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal versuchen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Kampf zum Erfolg: BVB beendet Mentalitätsdebatte
Job & geld
Leben Job & Geld: Stromkosten sparen: Spülmaschine an Warmwasseranschluss hängen
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: Faktenfehler in KI-Demo setzt Google-Aktie unter Druck
Tv & kino
Schauspieler: Harrison Ford über Marvel und Spaß
Internet news & surftipps
Digitalisierung: Umfrage: Aufgeschlossenheit für veränderte E-Patientenakten
People news
Mode: Nachhaltig und erfolgreich: Deutsche Schneiderin in New York
Tv & kino
Featured: Knock at the Cabin: Die Erklärung zum neuen Film von M. Night Shyamalan
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?