Runde Sache: Sonos stellt den Sub Mini vor

Sonos stellt dem großen Subwoofer einen kleinen Bruder zur Seite. Die geringere Größe soll keinen Nachteil beim Klang bringen.
Achtung, keine Tonne zum Draufstellen oder Müll reinwerfen: Der Sonos Sub Mini (500 Euro) produziert ausschließlich Bass-Schallwellen. © Sonos/dpa-tmn

Sonos hat einen neuen Subwoofer in die Reihen seiner Netzwerk-Lautsprecher aufgenommen. Der zylindrische Sub Mini ist nur 30,5 Zentimeter hoch und hat 23 Zentimeter Durchmesser. Die langgezogene, durchgängige ovale Aussparung in der Gehäusemitte erbt der Sub Mini vom größeren Sonos Sub, der ansonsten aber eher kastig gestaltet ist.

Trotzdem verspricht Sonos für den Sub Mini die «Wiedergabe der niedrigen Frequenzen, wie man es von einem wesentlich größeren Subwoofer erwarten würde», und zwar zu einem Preis von 500 Euro. Die kleine, knapp 6,4 Kilogramm schwere Bass-Tonne gibt es in Schwarz wie Weiß und ab 6. Oktober im Handel.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: 0:2 in Porto: Seoane muss um Job bangen, Gerüchte um Alonso
Musik news
Mit 90 Jahren: «Tochter eines Bergmanns»: Country-Star Loretta Lynn ist tot
Tv & kino
Medien: Privatfernsehen mit neuen Chefs auf Streamingkurs
Auto news
Flache Limousine: Möglichst wenig Widerstand: Hyundai fährt Ioniq 6 vor
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du das Suchfeld über dem Dock ausschalten
Tv & kino
Featured: The School for Good and Evil 2: Was wissen wir über die Fortsetzung?
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Internet news & surftipps
Elektronik: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
Empfehlungen der Redaktion
Auto news
Moderner Autosound: Ruf der Natur
Das beste netz deutschlands
Pro sein ist alles: Die iPhone-14-Reihe im Test
Internet news & surftipps
Klagen: Google legt in Patentstreit mit Sonos nach