Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Google stellt Podcasts-App ein: So geht es weiter

Klares Design, leichte Bedienung: Diese Eigenschaften haben Googles Podcasts-App erfolgreich gemacht. Sie zählt mehr als eine halbe Milliarde Downloads im Play Store - und steht trotzdem vor dem Aus.
Eine Frau liegt auf der Wiese und hört etwas über ihr Handy
Aus für Googles Podcasts-App: Für Nutzer ist ein Abo-Export in andere Apps möglich. © Christin Klose/dpa-tmn

Google bereitet die Einstellung seiner Podcasts-App vor. Die Anwendung werde zugunsten der Youtube-Plattform aufgegeben, die neben Videos und Musik künftig auch Podcasts umfassen soll, wie das Unternehmen mitteilt. Einen exaktes Datum gibt es noch nicht, Google spricht von «später im Jahr 2024».

Wenn es so weit ist, sollen Nutzerinnen und Nutzer die Möglichkeit bekommen, ihre Podcasts in Googles Musikstreaming-App Youtube Music zu übertragen. Diese ist für Android und iOS verfügbar und soll bis Ende dieses Jahres weltweit fit für die Wiedergabe von Audio- und Videopodcasts gemacht werden, inklusive der Möglichkeit von Downloads und einer Hintergrundwiedergabe.

Abo-Export in andere Apps möglich

Google hält aber auch eine Tür offen für alle, die andere Apps bevorzugen. So soll es auch eine Option zum Herunterladen einer OPML-Datei geben, in der alle Podcast-Abos gespeichert sind. Die meisten Podcast-Apps unterstützen den Im- und Export von OPML-Abolisten.

So etwa auch Antennapod, eine empfehlenswerte Podcast-App-Alternative für Android-Nutzerinnen und -Nutzer. Die kostenlose Open-Source-Anwendung bietet Podcast-Abos sowie -Downloads zum Offlinehören und hält Features wie eine Steuerung der Abspielgeschwindigkeit oder einen Sleeptimer bereit.

Und was ist mit iOS?

Auch iPhone-Besitzer und -Besitzerinnen, die die in iOS integrierte Podcasts-Anwendung von Apple nicht nutzen wollen, stehen Alternativen offen. Dazu zählt etwa die kostenlose, allerdings nur englischsprachige App Overcast, die ebenfalls Abos wie Downloads unterstützt und Timer- sowie diverse Speed-Einstellungen bietet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Starkoch Gordon Ramsay
People news
Britischer Starkoch Ramsay hat Ärger mit Hausbesetzern
Verhüllungskünstler Christo und Jeanne-Claude
Kultur
Lindau: Ausstellung mit Werken von Christo und Jeanne-Claude
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Bayern München - 1. FC Köln
1. bundesliga
Traumtor Guerreiro: Getrübter Bayern-Jubel vor Arsenal
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen