Spotify-Strategin: Haben noch riesiges Wachstumspotenzial

18.05.2022 Der Streamingdienst Spotify zeigt sich ambitioniert - und will einer Strategin zufolge seine Nutzerzahl mehr als verdoppeln. Dabei hat das Unternehmen vor allem zwei Märkte im Blick.

Der Musikdienst Spotify sieht sich bei seinen Wachstumsplänen auf einem guten Kurs. © Fabian Sommer/dpa

Der Streamingriese Spotify möchte seine Nutzerzahl mehr als verdoppeln und sieht sich dabei auf gutem Kurs.

«Für eine Audio-Streaming-Plattform wie die unsere sehen wir weiterhin große Wachstumsmöglichkeiten», sagte die internationale Chef-Strategin für Content und Advertising bei Spotify, Dawn Ostroff, im Interview der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Zurzeit haben wir über 422 Millionen monatlich aktive Nutzer.» Die Geschäftsführung hatte es im vergangenen Jahr zur «Herausforderung und Möglichkeit» erklärt, dass Spotify im Jahr 2025 weltweit eine Milliarde Nutzer haben könnte.

Blick auf Afrika und Asien

«Unsere neuen Märkte in Afrika und Asien, aber auch Indien bieten noch Riesenchancen», so Ostroff. «Die Zahlen für das erste Quartal sahen sehr gut aus. Obwohl wir das Russlandgeschäft nach Beginn des Ukraine-Krieges aufgegeben haben, sind die Zahlen für Europa noch immer gut. Ohne diesen Schritt hätten wie unsere Pläne übertroffen.»

Mit Blick auf die wichtigsten Wachstumsmärkte sieht die Spotify-Strategin zwei verschiedene Perspektiven. «Was das Werbegeschäft angeht, blicken wir vor allem auf die USA und in Europa auf Deutschland, Italien, Frankreich, Großbritannien und Spanien. Hinzu kommen Australien, Neuseeland und Kanada. Was das Wachstum unserer Hörer angeht, blicken wir auf Indien, Indonesien, afrikanische Länder, Brasilien und einige andere.» Es gebe «riesiges Potenzial, was das Wachstum unserer Plattform angeht», sagte Ostroff. «Zudem wissen wir jetzt, dass Podcasts für uns ein großer Erfolg sind. Und wir sehen als eine der größten Audioplattformen der Welt auch Möglichkeiten, das Angebot mit Video Podcasts zu erweitern.»

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Straßenrad-DM: Höhenmeter wie bei Tour-Bergetappe: Zabel erwägt DM-Verzicht

People news

«Absolut geschockt»: Stars reagieren auf US-Abtreibungsurteil

Musik news

Die Toten Hosen: «Endlich bin ich 60»: Campino feiert Geburtstag vor 42.000

Tv & kino

Auszeichnungen: Drama «Lieber Thomas» gewinnt Deutschen Filmpreis

Internet news & surftipps

Internet: Instagram experimentiert mit Alterserkennung per Video

Wohnen

Bundestagsbeschluss: Energieversorger dürfen Verträge nicht mehr spontan kündigen

Internet news & surftipps

Künstliche Intelligenz: Amazon zeigt Software für schnelle Stimm-Imitation

Auto news

Tipp: Pkw-Scheibe einschlagen: Gewusst wo

Empfehlungen der Redaktion

Internet news & surftipps

Quartalszahlen: Anleger sind nicht glücklich mit Spotify-Prognose

People news

Royals: Harry und Meghan bleiben Spotify noch treu

Musik news

Nach Star-Protest: Spotify will mehr Aufklärung bei Corona-Themen

Musik news

Musiker: Auch Neil Youngs Ex-Kollegen verlassen Spotify vorläufig

Musik news

Spotify-Podcaster: Joe Rogan entschuldigt sich nach Rassismus-Vorwürfen

Musik news

Streamingdienst: Nach Protest von Neil Young: Spotify entfernt seine Musik

Musik news

Streamingdienst: Joni Mitchell und Neil Young verlassen Spotify

Wirtschaft

Unternehmen: Studie: Fachkräftemangel setzt Start-ups immer mehr zu