SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten

Bundeskanzler Scholz ist in die Vereinigten Arabischen Emirate gereist. Der Softwarekonzern SAP hat am Rande des Besuchs mögliche neue Aufträge abgeschlossen.
Der Softwarekonzern SAP. © Uwe Anspach/dpa

Der Softwarekonzern SAP und die Regierung von Abu Dhabi wollen enger zusammenarbeiten. Am Rande der Reise von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in die Vereinigten Arabischen Emirate unterzeichneten beide Parteien am Sonntag eine entsprechende Absichtserklärung. Das Emirat Abu Dhabi ist das größte der insgesamt sieben Emirate des Landes.

Bei der Absichtserklärung geht es laut SAP um eine Industriestrategie zur Transformation der Wirtschaft Abu Dhabis. Unter anderem soll nachhaltiges Wachstum vorangetrieben, das Ökosystem für lokale Händler gestärkt und der Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft gefördert werden.

SAP will unter anderem Unternehmen der Fertigungsindustrie in ihren digitalen Kompetenzen schulen. Auch ein Programm zur Talententwicklung ist geplant. Einzelne Branchen will der Mannheimer Konzern darüber hinaus bei der Einführung von Technologien zur intelligenten Vernetzung von Maschinen unterstützen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Transfer: Bericht: Saudischer Club will Superstar Ronaldo verpflichten
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara ist tot
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
People news
Britische Royals: Persönlicher Brief von Königin Elisabeth II. versteigert
People news
Schauspielerin: Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Wirtschaft
Neuer Energielieferant: Deutschland erhält Flüssiggas aus den Emiraten
Ausland
Regierung: Präsident der Emirate im Alter von 73 Jahren gestorben
Wm gruppe c
Testspielsieg: Argentinien auf Rekordkurs zur WM: 36. Spiel ohne Niederlage
Regional hamburg & schleswig holstein
Energie: Habeck nimmt Wasserstoff-Testlieferung der VAE in Empfang
Wirtschaft
Energieversorgung: Erste Wasserstoff-Testlieferung aus den Emiraten angekommen
Ausland
Nach knapp zwei Jahren: Medien: Spaniens Altkönig plant Heimatbesuch
Ausland
Diplomatie: Scholz will keine reine «Energie-Einkaufstour» in Golfregion
Panorama
Juan Carlos: Spaniens Altkönig plant angeblich Heimatbesuch