Datenschutzverstöße: Rekordstrafe für Instagram in Irland

Öffentlich einsehbare perönliche Informationen von Kindern und Jugendlichen im Netz haben Instagram in Irland eine gewaltige Geldbuße beschert. Der Konzern will die Strafe anfechten.
Wegen schwerer Verstöße gegen Datenschutzregeln für Kinder muss das soziale Netzwerk Instagram in Irland 405 Millionen Euro Strafe zahlen. © Fabian Sommer/dpa

Wegen schwerer Verstöße gegen Datenschutzregeln für Kinder muss das soziale Netzwerk Instagram in Irland 405 Millionen Euro Strafe zahlen. Es ist die höchste Geldbuße, die die irische Datenschutzbehörde (DPC) bisher verhängt hat, wie der Sender RTÉ am Dienstag berichtete.

Die Tochter des Internetriesen Meta hatte Jugendlichen im Alter von 13 bis 17 Jahren erlaubt, «Business-Accounts» auf der Plattform zu betreiben. Dadurch waren Telefonnummern und E-Mail-Adressen der Teenager teils vorübergehend öffentlich. Zudem seien die Konten von Kindern standardmäßig auf «öffentlich» gesetzt worden und mussten eigenständig auf «privat» geschaltet werden. Dadurch waren ihre Social-Media-Inhalte von allen Nutzern einsehbar.

Die DPC hatte bereits 2021 wegen Verstößen gegen Datenschutzregeln eine Geldstrafe von 225 Millionen Euro gegen die Meta-Tochter WhatsApp verhängt sowie im März 2022 eine weitere Strafe von 17 Millionen Euro gegen den Mutterkonzern ebenfalls wegen Datenschutzverstößen.

Zum Konzern Meta Platforms gehört auch die Internet-Plattform Facebook. Meta betonte in einer Stellungnahme, es habe sich um veraltete Einstellungen gehalten, die der Konzern längst überarbeitet habe. Die Konten von unter 18-Jährigen seien beim Beitritt nun standardmäßig auf «privat» gesetzt. Der Konzern kündigte an, die Entscheidung anzufechten.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Featured: Die Kaiserin, Staffel 2: Wann und wie geht es weiter mit der deutschen Netflix-Serie?
People news
Auszeichnungen: Vergabe Literaturnobelpreis: Ukraine, Rushdie, Überraschung?
Fußball news
2. Liga: HSV-Vorstand Wüstefeld tritt zurück - Boldt leitet Geschäfte
Job & geld
Garantie und Gewährleistung: Wer haftet für Mängel an Kaufsachen?
Musik news
Leute: «Gangsta's Paradise»-Rapper Coolio mit 59 gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: Indoor-Gardening: So gärtnerst Du das ganze Jahr in den eigenen Wänden
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
Handy ratgeber & tests
Featured: Our Solar System: Googles AR-Ausstellung bringt Saturn, Venus & Co. via App in Dein Wohnzimmer
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta stoppt russische Falschinformations-Kampagne
Internet news & surftipps
Soziale Medien: TikTok schließt bei Jugendlichen rasant zu US-Diensten auf
Internet news & surftipps
Entwicklung: Datenschutzverstöße: VW muss 1,1 Millionen Euro zahlen
Internet news & surftipps
Soziales Netzwerk: Nutzerwachstum bei Facebook lässt Börse wieder aufatmen
Regional hessen
Prozess: Erfolg für Renate Künast in Streit um Falschzitat-Löschung
Internet news & surftipps
Kriminalität: Künast gewinnt Rechtsstreit um Löschung von Falschzitaten
Wirtschaft
Kommunikation: Instagram nun in Russland blockiert
Internet news & surftipps
Social Media : Facebook-Konzern Meta mit erstem Umsatzrückgang