Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Musikverlage verklagen KI-Firma wegen Songtexten

Angelernt wurden die KI-Chatbots mit einer Menge Text. Darunter auch Texte von Liedern. Jetzt klagen Musikverlage wegen Urheberrechtsverletzung.
Computer
Musikverlage verklagen eine KI-Firma wegen Copyright-Verstößen. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Eine Gruppe von Musikverlagen will mit einer Klage in den USA die Nutzung ihrer Songtexte durch eine große KI-Firma stoppen. Sie verweisen darauf, dass der Chatbot Claude des unter anderem von Amazon unterstützen Unternehmens Anthropic mit Texten der Lieder angelernt worden sei - und sie zum Teil auch bei Anfragen ausgebe.

Das sei eine Urheberrechtsverletzung, argumentieren Kläger wie Universal Music, Concord Music und ABKCO in der am Mittwoch eingereichten Klage in Nashville. Von Anthropic gab es zunächst keine Stellungnahme.

KI-Chatbots wie ChatGPT des Start-ups OpenAI oder Claude können Texte auf dem sprachlichen Niveau eines Menschen formulieren. Das Prinzip dahinter ist, dass sie Wort für Wort abschätzen, wie ein Satz weitergehen sollte. Angelernt werden die Modelle mit gewaltigen Mengen Text. Darunter sind zum Teil auch literarische Werke - was auch bereits zu Klagen von Schriftstellern führte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Mati Diop
Tv & kino
Berlinale 2024: Politisch bis zum Schluss
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Mark Chapman
People news
Geschoss aus Waffe von Lennon-Attentäter wird versteigert
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
Fußball news
Rückschlag für Borussia Dortmund: 2:3 gegen Hoffenheim
Long Covid in Reha-Zentrum
Gesundheit
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht