Bitcoin steigt auf höchsten Stand seit Jahresbeginn

28.03.2022 Es ist der höchste Stand seit Jahresbeginn: Der Bitcoin-Kurs steigt auf der Plattform Bitfinex bis auf 47.460 US-Dollar. Auch die zweitgrößte Kryptowährung legt weiter zu.

Die älteste und nach Marktwert größte Digitalwährung: Bitcoin. © Ina Fassbender/dpa

Der Bitcoin befindet sich weiter im Aufwind. In der Nacht stieg der Kurs der ältesten und nach Marktwert größten Digitalwährung auf der Plattform Bitfinex bis auf 47.460 US-Dollar. Das ist der höchste Stand seit Jahresbeginn.

Auch die zweitgrößte Kryptowährung Ether legte weiter zu und erreichte mit 3330 Dollar auf den höchsten Stand seit Mitte Januar. Alle 18.500 Digitalanlagen sind nach Angaben von Coinmarketcap derzeit rund 2,1 Billionen Dollar wert. Das Rekordhoch von vergangenem November beträgt knapp drei Billionen Dollar.

"Anleger suchen wieder das Risiko", kommentierte Kryptoexperte Timo Emden von Emden Research. Digitalwerte wie Bitcoin gelten als besonders riskante Anlageform, die im Kurs stark schwanken können. Oft bewegen sich die Kurse mit der allgemeinen Stimmung an den Finanzmärkten, allerdings sind immer wieder Ausnahmen von diesem Muster zu beobachten. Einige Marktteilnehmer nennen weitere Einflussgrößen wie die Inflationsentwicklung oder die Kapitalmarktzinsen, wobei auch hier keine stabilen Zusammenhänge bestehen.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

NHL: Doch keine vorzeitige Meisterschaft für Colorado Avalanche

People news

«Absolut geschockt»: Stars reagieren auf US-Abtreibungsurteil

Musik news

Die Toten Hosen: «Endlich bin ich 60»: Campino feiert Geburtstag vor 42.000

Tv & kino

Auszeichnungen: Drama «Lieber Thomas» gewinnt Deutschen Filmpreis

Internet news & surftipps

Internet: Instagram experimentiert mit Alterserkennung per Video

Wohnen

Bundestagsbeschluss: Energieversorger dürfen Verträge nicht mehr spontan kündigen

Internet news & surftipps

Künstliche Intelligenz: Amazon zeigt Software für schnelle Stimm-Imitation

Auto news

Tipp: Pkw-Scheibe einschlagen: Gewusst wo

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Krypto: Angriff auf Ukraine: Digitalwährungen geben stark nach

Job & geld

Kryptowährungen unter Druck: Bitcoin fällt unter 40.000 US-Dollar

Wirtschaft

Digitalwährung: Zinsangst drückt Bitcoin unter 40.000 US-Dollar

Wirtschaft

Kryptowährung: Bitcoin fällt auf tiefsten Stand seit eineinhalb Jahren

Internet news & surftipps

Digitalwährung: Kryptomarkt stabilisiert sich nach Einbruch vom Wochenende

Wirtschaft

Digitalwährung: Bitcoin fällt in Richtung 35.000 US-Dollar

Wirtschaft

Kryptowährung: Bitcoin-Kurs fällt auf Vierwochentief unter 43.000 Dollar

Wirtschaft

Währung: Zinsangst: Bitcoin auf tiefstem Stand seit Mitte 2021