Kate Winslet: «Meine Kinder haben keine Social Media»

Ob Instagram, Facebook, TikTok oder Twitter: Die drei Kinder von Kate Winslet bleiben den sozialen Netzwerken fern. Die 47-Jährige nennt dafür auch bestimmte Gründe.
«Ich möchte, dass du ein Kind bist (...), dass du die Wolken ansiehst und sie nicht fotografierst und auf Instagram stellst»: Kate Winslet. © Vianney Le Caer/Invision/AP/dpa

Oscarpreisträgerin Kate Winslet («Der Vorleser») möchte ihre Kinder nicht in den Sozialen Netzwerken sehen. «Meine Kinder haben keine Social Media, und sie haben auch nie welche gehabt», sagte die 47-Jährige, die einen 9 und einen 18 Jahre alten Sohn sowie die 22-jährige Tochter Mia Threapleton hat, an deren Seite sie kürzlich den Film «I am Ruth» gedreht hat.

Wie sie gehört habe, gebe es viele Fake-Accounts von ihr selbst und «seltsamerweise» auch von ihren Kindern, sagte die Britin in einem Podcast des britischen Senders BBC.

Man könne seinen Kindern sagen: «Du kannst das nicht haben, weil ich möchte, dass du dein Leben genießt», erklärte Winslet. Kate Sie wolle auch vermeiden, dass ihre Kinder sich von Hass im Netz beeinflussen ließen - davon, dass «jemand dachte, dass sie Mist seien».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Wegen Klimakrise: Bach: Vergabe von Winterspielen im Rotationssystem denkbar
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: Amazon-Geräte-Chef: Verlieren nicht das Interesse an Alexa
Musik news
Auszeichnungen: Jonas Brothers feiern «Walk of Fame»-Stern
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson
People news
Niederlande: Königliche Oma: Prinzessin Beatrix wird 85
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Auto news
Geladene Regelwerke: E-Auto: Fallstricke bei der Akku-Garantie umgehen