Google muss in den USA fast 392 Millionen Dollar zahlen

Es geht um Ortungsdaten von Nutzern, die Google ohne Einwillung gesammelt hat. Dafür gibt es nun in den USA eine saftige Strafe.
Google ist in den USA zu einer Millionenstrafe verdonnert worden. © Rolf Vennenbernd/dpa

Google zahlt fast 392 Millionen Dollar nach US-Ermittlungen zu irreführenden Datenschutzangaben. In den Untersuchungen kamen Generalstaatsanwälte von 40 Bundesstaaten zu dem Schluss, dass Google weiter Ortungsdaten von Nutzern sammelte nachdem diese sich dagegen entschieden hatten.

Die 391,5 Millionen Dollar (rund 379 Mio Euro) werden zwischen den Bundesstaaten aufgeteilt, wie aus einer Mitteilung der New Yorker Generalstaatsanwältin Letitia James von Montag hervorgeht.

Die Generalstaatsanwälte kritisierten, Google habe den Nutzern zwar die Möglichkeit gegeben, die Speicherung ihrer Ortungsdaten abzulehnen. Sie seien jedoch nicht darauf hingewiesen worden, dass Google-Apps ebenfalls automatisch Positionsdaten erhoben.

Google verpflichtete sich in der Vereinbarung mit den Generalstaatsanwälten auch, die Nutzer besser über die Sammlung ihrer Ortungsdaten und Möglichkeiten, dies abzustellen, zu informieren. Ein Google-Sprecher sagte der «New York Times», bei der Untersuchung sei es um bereits vor Jahren geänderte Verfahren gegangen.

© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Soziale Medien: Musk greift Apple mit Tweet-Serie an
Sport news
NBA: Lakers-Trainer lobt Schröder: «Ein Vergnügen»
People news
Schauspielerin: Berben: Solidarität mit Protesten im Iran ist unverzichtbar
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Handynetz-Betreibern droht Sanktion wegen «weißer Flecken»
Job & geld
Einbürgerung: Acht Schritte zur deutschen Staatsbürgerschaft
Musik news
Welt-Tournee: The Weeknd kommt im Sommer nach Deutschland
Musik news
Musik: Ute Freudenberg mit letzter Tour und letztem Album
Auto news
Jahrgang 2015 bis 2019: Lohnt der VW Caddy IV als Gebrauchter?
Empfehlungen der Redaktion
Ausland
Früherer US-Präsident : US-Justizministerium darf Trump-Dokumente weiter auswerten
Ausland
USA: Richter ordnet Überwachung von Trump-Unternehmen an
Ausland
US-Medien: Trump zahlt in Rechtsstreit 110.000 Dollar Strafe
Ausland
Supreme Court: US-Gericht weitet Recht auf Tragen von Waffen aus
Internet news & surftipps
Social Media: Snapchat-Geschäft deutlich gebremst - Aktie sackt ab
Internet news & surftipps
Suchmaschine: Neeva macht Google mit werbefreier Suche Konkurrenz
Ausland
USA: Die vielen juristischen Probleme von Donald Trump
Ausland
Verleumdungsprozess: Juristischer Ärger für Trump wegen Verleumdungsklage