Partner für neue Valorant-Liga ohne G2, FPX und Acend

Ohne FunPlus Phoenix, G2 Esports und Acend: Valorant-Entwickler Riot Games hat die zehn Teams der neuen EMEA-Liga für 2023 vorgestellt. Diverse Top-Teams aus Europa fehlen.
2023 startet die neue Valorant-Liga der EMEA-Region in Berlin. © Riot Games/dpa

Die wohl größte Überraschung ist FunPlus Phoenix. Erst vor wenigen Tagen erreichte FPX den vierten Platz bei der Champions genannten Weltmeisterschaft. «Wir sind schockiert und enttäuscht über dieses Ergebnis», hieß es in einer Mitteilung von FPX auf Twitter. «Wir sind das beste EMEA-Team und wir sind stolz darauf.»

Auch die großen Namen G2 Esports und Acend sind nicht in der neuen Liga dabei. Ob das Fehlen von G2 mit der Kontroverse um CEO Carlos Rodriguez zusammenhängt, blieb offen. Einem Bericht der «Washington Post» zufolge wollte sich Riot nicht zu einzelnen Teams äußern.

Die Organisationen wurden im Rahmen eines Partnerschaftsprogramms eingeladen. Dabei wurde einer Mitteilung zufolge zum Beispiel beachtet, ob die Organisationen die Werte des Konzerns teilen oder über eine überzeugende Marke verfügen.

Nur vier der zwölf Teams der bisherigen europäischen Top-Liga wurden nun eingeladen. Stattdessen sind vergleichsweise überraschende Teams wie Karmine Corp oder KOI ab 2023 dabei.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Müller: Real als WM-Vorbild - Bierhoff: «Ärger überwiegt»
Auto news
ADAC-Test: Winterreifen: Große Unterschiede bei Bremsweg und Verschleiß
People news
Britische Royals: Offizielles Monogramm von König Charles III. steht fest
Musik news
Band: Keyboarder von Wanda stirbt kurz vor Albumveröffentlichung
People news
Herzog von Norfolk: Organisator des Queen-Begräbnisses muss Führerschein abgeben
Familie
Nicht zu bitter, bitte!: Wie Sie zarten Chicorée erkennen
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 einrichten: Die wichtigsten Tipps zum Start
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16: Diese Sperrbildschirm-Widgets sind in Planung oder schon da
Empfehlungen der Redaktion
E sport
Playoffs der Sommer-Saison: Valorant Challengers: Guild und Fnatic souverän, Liquid raus
E sport
Acend und G2 raus: Last-Chance-Turnier: Liquid nach Sieg bei Valorant-WM dabei
E sport
Finalsieg gegen Paper Rex: FunPlus Phoenix gewinnt Valorant Masters in Kopenhagen
E sport
Auch FunPlus Phoenix siegt: Fnatic wahrt Titelchance bei den Valorant Masters Kopenhagen
E sport
Valorant Masters in Kopenhagen: FPX und Guild Esports in K.o.-Runde der Valorant Masters
E sport
Dritter Spieltag der Saison: Valorant Challengers: Pleiten für Fokus, G2 Esports und BIG
E sport
Valorant Champions in Istanbul: Brasilianisches Team LOUD ist Valorant-Weltmeister
E sport
Nach Party-Video: Carlos Rodriguez tritt als CEO bei G2 Esports zurück