RB Leipzig kegelt Fokus aus DFB ePokal in FIFA 23

Es war das erwartete Spitzenspiel: RB Leipzig hat sich gegen Fokus im Achtelfinale des DFB ePokals in FIFA 23 durchgesetzt. Der Clubmeister der Virtual Bundesliga schaltete damit einen Mitfavoriten schon vergleichsweise früh im Turnier aus.
DFB ePokal
RB Leipzig setzte sich im FIFA 23 DFB ePokal gegen den Konkurrenten Fokus durch. © Henning Kaiser/dpa

Im ersten Spiel gewann Richard «RBLZ_Gaucho» Hormes gegen den deutschen Einzelmeister Dylan «DullenMIKE» Neuhausen. Die beiden gingen bis ins Elfmeterschießen (4:2 n.E.). Danach machte der Einzelweltmeister Umut «RBLZ_Umut» Gültekin den Sack gegen Koray «Kkoray» Kücükgünar zu. Mit 4:0 schoss er die Leipziger ins Viertelfinale gegen den SSV Jahn Regensburg.

Neben RB Leipzig dürfte nun Hansa Rostock als heißer Kandidat auf den Pokal gelten. Die beiden Mannschaften trafen schon im VBL-Finale um die Meisterschaft aufeinander. Im Achtelfinale des ePokals setzte sich die Kogge gegen den 1. FC Köln durch, zweimal gewann sie im Elfmeterschießen. Henning «Henning» Wilmbusse stach Denis «Denis» Müller aus (5:4 n.E.), Levy Finn «Levyfinn» Rieck siegte gegen Tim «TheStrxngeR» Katnawatos (5:4 n.E.). Damit setzte der VBL-Clubvizemeister die Segel auf eine mögliche Revanche gegen Leipzig. Im Viertefinale spielt Rostock erst einmal gegen Iqonic.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Alexander Zverev
Sport news
Zverev verpasst Finale in Paris - Zerrung im Oberschenkel
Festnetz-Telefon
Das beste netz deutschlands
Sparvorwahl ade: Ende von Call-by-Call ist besiegelt
Phil.Cologne
Kultur
Habeck warnt vor «Rausch des Negativen»
Goldener Spatz
Tv & kino
«Goldener Spatz» für Lassie
Katrin Saß
Tv & kino
«Usedom-Krimi» liegt vorn
iPhone 14 Pro im Test: Das Kleine der Großen
Handy ratgeber & tests
iPhone 14 Pro im Test: Das Kleine der Großen
Smartphones für Kinder: Das sind die 5 besten Modelle für Kids
Handy ratgeber & tests
Smartphones für Kinder: Das sind die 5 besten Modelle für Kids
Balkonkraftwerk
Wohnen
Balkonkraftwerke: Warnung vor mangelhaften Wechselrichtern