Hertha BSC gibt Engagement in League of Legends auf

Die E-Sport-Abteilung von Hertha BSC zieht sich aus League of Legends zurück. Das Team in der Prime League, das den Erstliga-Aufstieg gegen NNO knapp verpasst hatte, wird in dem Zuge aufgelöst.
Nach nur einem Jahr in der Prime League zieht sich Hertha BSC wieder aus der LoL-Szene zurück. © Andreas Gora/dpa

«Nach einem Jahr in der Division II haben wir entschieden, uns im Bereich eSport neu aufzustellen und vorerst auf andere Projekte zu fokussieren», teilte der Fußball-Bundesligist auf der eigenen Webseite mit. «Diese Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht und die Gründe dafür sind vielfältig.»

Im E-Sport werde der Fokus des Vereins, der mit Lars Windhorst im Oktober seinen Investoren verloren hatte, zukünftig auf Fußballsimulationen wie FIFA liegen. Eine LoL-Rückkehr sei für die Zukunft jedoch nicht ausgeschlossen. Hertha werde die Szene «weiterhin gespannt verfolgen».

Noch in der Sommersaison war Hertha nach 17 Siegen und nur einer Niederlage nah an den Aufstieg in die erste Liga gekommen, verlor in der entscheidenden Runde jedoch gegen das aus Streamern bestehende Team No Need Orga. Die Serie stellte mit über 100.000 Zuschauern einen Zuschauerrekord für die deutsche LoL-Szene auf.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
US-Justiz: Prozess gegen Schauspieler Danny Masterson endet ergebnislos
1. bundesliga
Bundesliga: Und nun, VfB? Offene Fragen um Labbadia
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Auto news
EU-Label und Tests: Bei Reifensuche auf Energieeffizienz achten
Das beste netz deutschlands
Rollenspiel-Abenteuer: «Potionomics»: Fröhliches Tränkebrauen in der Hexenküche
Empfehlungen der Redaktion
E sport
Streamerteam gegen Erstligist: Wave verhindert vorerst Aufstieg von NNO in LoL Prime League
E sport
League of Legends: Penta 1860 aus LoL Prime League disqualifiziert
E sport
Berliner Team: BIG wirft NNO aus dem League of Legends Prime Super Cup
E sport
League of Legends: BIG siegt gegen SK Prime im Halbfinale des Prime Super Cup
E sport
League of Legends: Streamer-Team NNO steigt in erste Liga der Prime League auf
E sport
League of Legends: Letzter Auftritt: Hertha erspielt Titel im Prime Super Cup
E sport
League of Legends: Schalke eliminiert Eintracht Spandau aus LoL Prime League
E sport
Gruppenerster mit fünf Siegen: Unicorns of Love SE sichert Viertelfinale in LoL EU Masters