Trotz Streiks: Sieg für München bei Overwatch Contenders

30.07.2022 Verschobene Spiele, unklare Absprachen, streikende Gegner - der Turniersieg war für Munich eSports bei den Overwatch Contenders nicht einfach. Im Finale trafen die Deutschen auf einen bekannten Rivalen.

Die Overwatch Contenders ist das Nachwuchsturnier für Overwatch. (Archivbild) © Activision Blizzard/dpa

Beim ersten europäischen Turnier der Overwatch Contenders hat das deutsche Team Munich eSports seinen ersten Liga-Titel geholt. Im Halbfinale war das Team von einer Kontroverse betroffen, die in der Folge zu einem Streik mehrerer Teams führte.

Im Halbfinale gegen 01_esports, das als eine First-to-Four-Serie angesetzt war, führte Munich eSports sicher mit 3:0. Doch das Team aus Saudi-Arabien kam in Schwung und war mit 3:2 kurz davor, das Spiel auszugleichen. An diesem Punkt brach Blizzard das Spiel mit der Begründung ab, dass es eine First-to-Three-Serie hätte sein sollen, und drehte den Endstand auf 3:0 zurück.

Contender-Teams empört über den Blizzard Fehler

«Es ist menschlich unmöglich, es so zu vermasseln», twitterte 01s Timber «kraandop» Rensen. «Uns wurde erst am Tag vor dem Spiel bestätigt, dass es eine First-to-Four-Serie sein würde». Durch die Niederlage rutschte sein Team in die Verliererrunde, wo es auf Ex Oblivione treffen sollte.

Doch beide Mannschaften haben beschlossen, zu streiken. Nach einigen handlungslosen Minuten wurde das Spiel pausiert und schließlich abgebrochen. In der offiziellen Mitteilung sprach Ex Oblivione von «mehreren Fehlern auf Seiten von Blizzard», die «die Integrität dieses Turniers beeinträchtigt» hätten, und forderte eine Lösung.

Overwatch Contenders: Blizzard gibt den Teams recht

Später hat die Organisation des Turniers Fehler und Missverständnisse in der Kommunikation eingeräumt. «In Übereinstimmung mit unserer letzten Ankündigung an die Teams werden die Spiele als First-to-Four-Serie fortgesetzt», hieß es in der offiziellen Erklärung auf Twitter.

Das Spiel zwischen Munich eSports und 01_esports wurde am nächsten Tag beim Stand von 3:2 fortgesetzt. Das deutsche Team konnte die Runde für sich entscheiden und gewann das Spiel mit 4:2. Im Finale trafen die beiden Teams erneut aufeinander. Auch hier setzten sich die Münchner durch (4:3).

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Teenie als BVB-Matchwinner: Moukoko stiehlt Modeste die Show

People news

Energiekrise: Harald Schmidt: Die Leute haben keine Angst vor dem Winter

Games news

Featured: NBA 2K23: Das erwartet Dich im neuen Teil der Basketball-Simulation

People news

US-Schauspielerin: Trauer um Anne Heche: Schauspielerin nach Unfall gestorben

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

E sport

Einseitige Partie: LA Gladiators gewinnen Juni-Turnier der Overwatch League

Games news

League of Legends: T1 fegt G2 mit klarem 3:0 aus dem Halbfinale des LoL MSI

E sport

Erster Titel seit vier Jahren: Cloud9 fertigt Ence ab und gewinnt CS:GO-Turnier IEM Dallas

Sport news

NHL: Draisaitl verpasst mit Pacific-Team das All-Star-Finale

E sport

Start der nächsten Runde: Rogue verliert knapp in der Rainbow Six European League

E sport

Trotz des Sieges: London Spitfire verpasst Sommerturnier der Overwatch League

E sport

Ungeschlagen in der Hinrunde: Rogue dominiert G2 Esports im Spitzenspiel der LoL-Liga LEC

E sport

Nigma dominiert Impact-Event: Heimsieg für Movistar bei CS:GO ESL Challenger Valencia