Riot Games: 2023 kein «Game Changers» für LoL in Europa

Spekulationen gab es viele, nachdem G2 Esports ein Frauenteam in League of Legends unter Vertrag nahm. Doch Riot Games macht die Sache klar: In Europa soll es 2023 kein «Game Changers» für LoL geben.
Im Gegensatz zu Valorant wird es in League of Legends 2023 kein «Game Changers» geben. © Riot Games/dpa

Entwickler Riot Games plant im kommenden Jahr nicht mit einem Turnierformat für Frauen und nichtbinäre Personen in League of Legends in der EMEA-Region.

«Wir werden 2023 keinen Wettkampf im Game-Changers-Stil in League of Legends haben», sagte Maximilian Peter Schmidt, Director of League of Legends EMEA, im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Die Abkürzung EMEA steht für Europa, Nahost und Afrika.

In Berlin findet derzeit die Valorant Game Changers Championship statt. Das Turnierformat im ebenfalls von Riot entwickelten Spiel richtet sich an Frauen und nicht-binäre Personen. Über das vergangene Jahr fanden immer wieder Turniere statt, in denen sich Teams für die Championship genannte Weltmeisterschaft qualifizieren konnten.

«Wir schauen uns das kontinuierlich an, weil ich es für ein sehr kraftvolles Instrument halte, die Einstiegshürden für alle in diesem Ökosystem zu verkleinern», sagte Schmidt. Man wolle von Valorant in diesem Bereich lernen.

Gerüchte für ein eigenes Turnierformat für Frauen und non-binäre Menschen wurden unter anderem dadurch angeheizt, dass G2 Esports im September ein weibliches LoL-Team unter Vertrag nahm. In dieser Woche folgte die Berliner Organisation BIG mit einem Frauen-Team.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick bleibt Bundestrainer: «Volles Vertrauen»
Musik news
Kultur: Benefizkonzert in Hamburg für den Nachwuchs
Internet news & surftipps
Politik: Meta untersagt Diskussion strittiger Themen am Arbeitsplatz
People news
Leute: Komiker Roberto Benigni bei Papst Franziskus
Gesundheit
Beschwerden drohen: Fruktoseintoleranz: Auf Light-Produkte besser verzichten
Auto news
Kein Versicherungsschutz: Vorsicht bei Hoverboards und Co.
Tv & kino
Featured: Dragon Age: Absolution – Alle Infos zur Netflix-Videospiel-Serie
Handy ratgeber & tests
Featured: Gaming-Gadgets für Weihnachten: Die besten Geschenke für Videospiel-Fans
Empfehlungen der Redaktion
E sport
League of Legends: BIG verpflichtet LoL-Team mit Frauen und nonbinären Menschen
E sport
League of Legends: LEC ändert Format - türkische und russische Liga degradiert
E sport
Sieg gegen Shopify Rebellion: Game Changers: G2 Gozen gewinnt erste Valorant-WM für Frauen
E sport
Mit deutscher Spielerin roxi: Valorant Game Changers: G2 Gozen und Guild X siegen
E sport
G2 sichert sich WM-Platz: Valorant Game Changers: G2 Gozen besiegt Guild X im Duell
E sport
Nach Party-Video: Carlos Rodriguez tritt als CEO bei G2 Esports zurück
E sport
Valorant Champions Tour 2023: Partner für neue Valorant-Liga ohne G2, FPX und Acend
E sport
Nach nur einem Jahr: Riot Games beendet Ligen für LoL Wild Rift außerhalb Asiens