Bei überholenden Radfahrern gilt kein Mindestabstand

Überholt ein Auto ein Fahrrad, gibt es einen Sicherheitsabstand. Was aber, wenn ein Radfahrer den anderen überholt? Dann gelten andere Regeln, entschied ein Gericht.
Radfahrer dürfen sich ohne Mindestabstand zueinander überholen. Doch sie müssen im Einzelfall abwägen, ob der Überholvorgang sicher durchgeführt werden kann. © Tobias Hase/dpa-tmn

Überholen sich Radfahrer gegenseitig, müssen sie nicht wie ein Autofahrer anderthalb bis zwei Meter Abstand voneinander halten. Das zeigt ein Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg (Az: 2 U 121/21), auf das die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) verweist.

In dem konkreten Fall ging es um einen Unfall, nach dem der Überholende trotz geringen Abstands vom anderen Radfahrer Schadenersatz und Schmerzensgeld forderte - mit Erfolg. Die Situation war folgende: Der erste Radfahrer fuhr mit dem Rad auf der Straße, der zweite kam aus einer Einfahrt dazu und fuhr vorne, allerdings langsam und unsicher.

Als der erste Radfahrer nach einer Weile zum Überholen ansetzte, schwenkte der zweite erheblich nach links aus, es kam zu einem Unfall. Der erste Radfahrer musste ins Krankenhaus und physiotherapeutisch behandelt werden. Er klagte auf Schmerzensgeld und Schadenersatz, was das Landgericht noch ablehnte. Begründung: der Kläger hätte gar nicht überholen können, weil er den erforderlichen Sicherheitsabstand nicht habe einhalten können.

Oberlandesgericht kippt Urteil aus Erstinstanz

Das Oberlandesgericht sprach ihm jedoch später 50 Prozent Schadenersatz und 3500 Euro Schmerzensgeld zu. Denn ein Überholen durch Fahrradfahrer setze nicht generell einen Sicherheitsabstand von eineinhalb bis zwei Metern voraus. Sonst könnten sich Radfahrer schließlich fast im gesamten Stadtgebiet nicht überholen.

Es komme vielmehr auf die Umstände im Einzelfall an. Hier traf den Kläger ein Mitverschulden von 50 Prozent. Er hätte erkennen können, dass der Radfahrer, den er überholen wollte, unsicher fuhr.

© dpa
Weitere News
Top News
1. bundesliga
3. Spieltag: Gladbach erobert Tabellenführung - Hertha weiter sieglos
People news
Mit 87 Jahren: «Brigitte Bardot der DDR» - Eva-Maria Hagen gestorben
Wohnen
Gefahr von oben: Unwetter: Wie schütze ich mich und mein Haus bei Starkregen?
Games news
Featured: MultiVersus: Alle Charaktere im Ranking in der Tier-List
Games news
Featured: Gaming im Tesla: Alle Infos zum Zocken im Elektroauto
Handy ratgeber & tests
Featured: Tower of Fantasy: Wichtige Tipps & Tricks zum Free2Play-MMO
Auto news
5x: Ideen für eine Mobilitätswende : Öko-Pendeln und im ÖPNV abhängen
Das beste netz deutschlands
Featured: Was ist 5G?
Empfehlungen der Redaktion
Auto news
Spurwechsel: Bei Auffahr-Crash ist nicht immer der Hintermann Schuld
Auto news
Recht im Verkehr: Traktor beim Linksabbiegen überholt: Gibt es Schadenersatz?
Auto news
«Abgedrängt und beleidigt»: Fahrrad vs. Auto: Der alltägliche Kampf auf den Straßen
Auto news
Schleudertrauma: Schmerzensgeld nur nach Arztbesuch
Auto news
Recht im Verkehr: Schwerverletzt nach Unfall: Betrunkener Beifahrer haftet mit
Regional sachsen
Radweg nicht genutzt: Haftet Fahrradfahrerin bei Unfall?
Regional berlin & brandenburg
Berlin: Drei Radfahrer bei Unfällen verletzt
Regional sachsen
Treuen: Autofahrer bremst Lastwagen aus: Auffahrunfall auf A72